Käthe Leichter

Namen und Abkürzungen
Gärtner, Anna (Pseudonym)
K. L. (Abkürzung)
Mahler, Maria (Pseudonym)
Maria (Deckname)
Pick, Marianne Katharina (Geburtsname)
Geburtsjahr
20.08.1895, Wien
Todesjahr
17.03.1942, Euthanasie-Anstalt Bernburg (Deutschland)
Berufe und Tätigkeiten
Sozialwissenschafterin, Publizistin, Gewerkschafterin, Parteifunktionärin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Marianne Katharina Pick wurde in Wien in eine bürgerliche Familie geboren und studierte Rechts- und Staatswissenschaften in Heidelberg. 1918 schloss sie ihr Studium in Heidelberg ab, da dies in Wien zu diesem Zeitpunkt für Frauen noch nicht möglich war. 1921 heiratete sie den Journalisten Otto Leichter, mit dem gemeinsam sie zwei Söhne hatte. Schon während ihrer Studienzeit gehörte sie zu den führenden VertreterInnen der Linken um Friedrich Adler, die den Krieg ablehnten. Von 1919 bis 1925 war Käthe Leichter wissenschaftliche Mitarbeiterin Otto Bauers in der Staatskommission für Sozialisierung.

Ab 1925 bis zu ihrer Entlassung 1934 leitete sie das neue Referat für Frauenarbeit in der Wiener Arbeiterkammer. Sie betrieb Grundlagenforschung und veröffentlichte die Ergebnisse ihrer Studien in zahlreichen Artikeln und mehreren Büchern. 1927 erschien die erste große Untersuchung des Frauenreferats zum Thema "Frauenarbeit und Arbeiterinnenschutz in Österreich", die die Auswirkungen der Massenarbeitslosigkeit auf das Leben der Frauen thematisierte. 1930 wurde von ihr das "Handbuch der Frauenarbeit in Österreich" zusammengestellt, in dem führende Sozialdemokratinnen wie unter anderem Adelheid Popp, Anna Boschek, Gabriele Proft, Therese Schlesinger, ebenso wie Arbeiterinnen publizierten. Käthe Leichter bemühte sich in "Arbeit und Wirtschaft", dem gemeinsamen Zentralorgan der Arbeiterkammer und der Freien Gewerkschaften, eine eigene Beilage für Frauen durchzusetzen, was ihr 1927 gelang. Auch hier ließ sie nicht nur Funktionärinnen und Wissenschaftlerinnen, sondern auch Arbeiterinnen zu Wort kommen. In Zusammenarbeit mit Anna Boschek nutzte sie neue Medien wie das Radio, um eine möglichst breite Öffentlichkeit – vor allem neue Hörerinnen - mit ihren Arbeiten zu erreichen. Ab 1929 wurde eine halbstündige "Radiostunde für arbeitende Frauen" gesendet, die bis 1933 rund um das Thema Frauenarbeit regelmäßig ausgestrahlt wurde. Käthe Leichter wurde 1932 als erste Frau in den Betriebsrat der Arbeiterkammer gewählt.

Innerhalb der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAPÖ) engagierte sie sich in der Frauenpolitik und dürfte gemeinsam mit Marianne Pollak und Therese Schlesinger, die die Frauenfragen betreffenden Punkte im sozialdemokratischen Linzer Parteiprogramm 1926 formuliert haben. Seit 1919 übernahm sie immer wieder Funktionen in der SDAPÖ – unter anderem in der Bezirksorganisation Innere Stadt und im Frauenzentralkomitee. Sie selbst betrachtete sich nicht als Teil der Frauenbewegung, obwohl ihre Schriften und Aktivitäten signifikant zum Wissen über Frauenerwerbstätigkeit beitrugen und sie sich für die Verbesserung der Frauenrechte einsetzte. Im Mittelpunkt ihrer politischen Aktivitäten stand auch die Auseinandersetzung mit dem Faschismus, wobei sie die abwartende Haltung der SDAPÖ-Führung kritisierte. Ab 1934 war sie ebenso wie ihr Mann in der Illegalität tätig. Die beiden gehörten zu den GründerInnen der Revolutionären Sozialisten. Käthe Leichter leitete in der illegalen Organisation zuerst das politische Bildungswesen, dann den Nachrichtendienst.

Als Sozialistin wurde sie im Zuge der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten in Österreich am 30. Mai 1938 von der Gestapo verhaftet, 1939 wird ihr von der Universität Heidelberg die Doktorwürde aberkannt, 1940 erfolgt die Deportation in das KZ Ravensbrück. Ihrem Mann und ihren Kindern gelang die Flucht aus Österreich. Als Jüdin wurde sie im März 1942 in der „Euthanasieanstalt“ Bernburg/Saale mit Giftgas ermordet.

Mehrere Preise und Orte wurden im Gedenken an sie eingerichtet oder benannt. Seit 1949 gibt es eine Käthe-Leichter-Gasse in Hietzing. 1988 wurde eine Wohnanlage im 13. Wiener Gemeindebezirk, Auhofstraße 152-156, nach ihr benannt. Der Käthe-Leichter-Preis, der Österreichische Staatspreis für die Frauengeschichte der Arbeiterinnen- und Arbeiterbewegung, wird erstmals 1991 vergeben. An der Hausfassade des ehemaligen Büros von Käthe Leichter im ersten Wiener Bezirk, Ebendorferstraße 7, wurde 2006 eine Gedenktafel angebracht. 2013 wird durch die Universität Heidelberg die Doktorwürde von Käthe Leichter wiederhergestellt und der Entzug als "unerträgliches Unrecht" benannt. Ebenfalls 2013 beschäftigt sich das Kunstprojekt und die Ausstellung: "Ein Le(e.h.)rstuhl für Käthe Leichter" mit ihrem Leben und Wirken. Eine kritische Würdigung von Käthe Leichters Wirken und ihrer Bedeutung steht noch aus.

Broessler: "Ein Genie der Freundschaft". - In: "Man ist ja schon zufrieden, wenn man arbeiten kann", 9-14
Hauch: Leichter, Käthe (1895-1942). - In: A Biographical Dictionary of Women's Movements and Feminisms, 286-289

Lydia Jammernegg

Lexikon

biografiA

Leichter Käthe, geb. Marianne Katharina Pick, Ps. Anna Gärtner, Maria Mahler; Politikerin, Wirtschaftswissenschafterin und Volksbildnerin
Geb. Wien, 20. 8. 1895
Gest. KZ Ravensbrück bzw. Bernburg, Deutsches Reich 17. 3. 1942
Herkunft, Verwandtschaften: Mutter: Charlotte, geb. Rubinstein; Vater: Dr. Josef Pick, Rechtsanwalt; Schwester: Vally Weigl, Musikerin und Pädagogin.
LebenspartnerInnen, Kinder: 1921 Heirat mit Otto Leichter, sozialdemokratischer Journalist und Parteipolitiker, zwei Söhne: Heinz (Henry) (* 1924), Dr. iur., Rechtsanwalt; Franz (* 1930), Dr. iur., Rechtsanwalt und Politiker.
Ausbildungen: Beamten-Töchter-Lyzeum, ab Herbst 1914 Studium der Staatswissenschaften in Wien, ab Herbst 1917 Studium in Heidelberg (M. Weber), 1918 Promotion.
Laufbahn: Nach ihrer Rückkehr nach Wien schloss sie sich der Rätebewegung an, wo sie auch ihren späteren Mann kennen lernte. Im Herbst 1918 Mitgründerin des Verbands sozialdemokratischer Studenten und Akademiker, ab 1919 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Staatskommission für Sozialisierung und Konsulentin im Finanzministerium, von Wilhelm Ellenbogen in den Zentralverband für Gemeinwirtschaft berufen. 1925 übernahm sie den Aufbau des Frauenreferats in der Wiener Arbeiterkammer. In zahlreichen Veröffentlichungen, der Gestaltung des Frauenteils von „Arbeit und Wirtschaft“ sowie des „Österreichischen
Metall- und Bergarbeiters“ beweist sie ihr bedeutendes sozialpolitisches Engagement. Besondere Erwähnung bedarf das von ihr herausgegebene „Handbuch der Frauenarbeit in Österreich“. Neben ihren politischen Aktivitäten im Frauenzentralkomitee der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei und in der sozialdemokratischen Bezirksorganisation Innere Stadt zählte sie zu den eifrigsten Referentinnen der Zentralstelle für das Bildungswesen. Nach der Zerschlagung der Sozialdemokratie durch die austrofaschistische Regierung Dollfuß im Februar 1934 flüchtete die Familie in die Schweiz. Im September 1934 Rückkehr nach Österreich. K. L. gehörte dem Schulungsausschuss der illegalen Revolutionären Sozialisten Österreichs (RS) an. Ihr Haus im Wien 23. (Mauer) wurde ein Treffpunkt von Funktionären der verfolgten Arbeiterbewegung. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten erneut politisch und nun auch „rassisch“ verfolgt, flüchtet Otto Leichter im März 1938 in die Schweiz, auch die Kinder können rechtzeitig ins Ausland gebracht werden. K. L. wird jedoch kurz vor der Ausreise durch einen Spitzel verraten, am 30. Mai 1938 von der Gestapo verhaftet und wegen Hochverrats angeklagt. Trotz zahlreicher ausländischer Interventionsversuche wird sie im Jänner 1940 ins Frauen-KZ Ravensbrück deportiert. Sie wurde in der NS-Tötungsanstalt Bernburg in Deutschland im Zuge der sogenannten Aktion 14f13 mit Giftgas ermordet.
Ausz.: Verkehrsflächenbenennung 1949: Wien 1130, Käthe-Leichter-Gasse, 1988: Käthe Leichter Hof und Gedenktafel in Wien 1130, Auhofstraße 152 –156, Gedenktafel in der Ebendorferstraße, Wien 1010. ab 1991: Käthe-Leichter-Preis.

Publikationen

K. L.: Der Weg zur Höhe : eine Geschichte der Arbeiterinnenbewegung von Adelheid Popp ; [Rezension] - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 359 , 29. Dezember 1929 , 9
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
K. L.: Die Frau des Arbeitslosen - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 10 , 1933 , 9-10
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
K. L.: Frauenfragen auf dem Gewerkschaftskongress : es geht vorwärts - auch hier! - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 267 , 28. September 1931 , 3
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
K. L.: Wem nützt es? - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 2 , 1934 , 7-9
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Arbeiterinnen im Streik - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 92 , 1. April 1928 , 2
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Auf welche Frauen ist unsere Propagandaarbeit zu konzentrieren? - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 9 , 1932 , 11-12
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Berufsprobleme der studierenden Frau - In: Sozialistisch-Akademische Rundschau , Nr. 7 , 1931
ÖNB 609755-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Das Referat für Frauenarbeit der Wiener Arbeiterkammer - In: Handbuch der Frauenarbeit in Österreich / hrsg. von der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Wien. [Red.: Käthe Leichter ...] - Wien: Kammer für Arbeiter und Angestellte, 1930 , 542-556
Online Zugriff / ÖNB 579225-C.Neu
Leichter, Käthe: Das Schicksal der Arbeiterin - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 231 , 22. August 1933 , 6
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Das schwache Geschlecht bei der Arbeit : Aufreizendes aus dem Gewerbeinspektorenbericht - In: Das Kleine Blatt , Nr. 228 , 19. Oktober 1927 , 12
Online Zugriff / ÖNB 608331-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die "Sozialreform" der Regierung entrechtet die Frauen! - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 5 , 1931 , 4-6
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die Entwicklung der Frauenarbeit in Wien - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 10 , 1926 , 373-376
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die Entwicklung der Frauenarbeit nach dem Krieg - In: Handbuch der Frauenarbeit in Österreich / hrsg. von der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Wien. [Red.: Käthe Leichter ...] - Wien: Kammer für Arbeiter und Angestellte, 1930 , 28-42
Online Zugriff / ÖNB 579225-C.Neu
Leichter, Käthe: Die Frauen fürchten kein Ausnahmegesetz! - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 5 , 1930 , 4-5
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die Frauen und die Sozialversicherung - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 37 , 6. Februar 1926 , 2
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die Frauenarbeit im Gewerbeinspektorenbericht - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 11 , 1926 , 425-428
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die Frauenarbeit im Parteiprogramm - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 21 , 1926 , 845-848
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die jugendliche Arbeiterin und die Gewerkschaften - In: Der Jugendliche Arbeiter , Nr. 3 , 1926
AK Wien C458
Leichter, Käthe: Die Nachtarbeit der Frauen - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 330 , 1. Dezember 1930 , 3
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Drücken sich die Frauen von der Arbeit? - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 178 , 30. Juni 1930 , 3
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Ein Anschlag auf die arbeitslosen Frauen - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 2 , 1931 , 9-10
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Eine Erhebung über die Lebensverhältnisse der Hausgehilfinnen - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 18 , 1926 , 737-740
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Frauen im Lohnkampf - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 8 , 1928 , 313-318
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Frauen, wer zerstört die Familie? - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 297 , 27. Oktober 1930 , 5
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Frauenarbeit im Zeichen der Rationalisierungskrise - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 20 , 1931 , 801-806
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Frauenarbeit in den Gewerkschaften - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 11 , 1931 , 4-5
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Frauenarbeit und Arbeiterinnenschutz in Österreich / Kammer für Arbeiter und Angestellte in Wien. Von Käthe Leichter - Wien: Arbeit und Wirtschaft, 1927
ÖNB 777145-B.Neu
Leichter, Käthe: Frauenarbeit und Wirtschaftskrise : zum Gewerbeinspektorenbericht für 1925 - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 23 , 1926 , 929-932
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Gegen die mörderische Arbeitslosigkeit der Frauen! - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 2 , 1930 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Käthe Leichter zum 100. Geburtstag : Texte zur Frauenpolitik / - Wien: Kammer für Arbeiter u. Angestellte für Wien, Abt. für Frauen- u. Familienangelegenheiten, 1995
ÖNB 1453227-C.Neu
Leichter, Käthe: Kritisches zur Frage der Frauenkonferenzen - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 10 , 1931 , 5-7
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Muttertag? : Mutterschutz! - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 126 , 8. Mai 1927 , 2
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Nochmals zur Frage der Frauenarbeit - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 9 , 1928 , 420-422
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Reform unseres Mutterschutzes - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 20 , 1929 , 815-820
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Revision des Nachtarbeitsverbotes? - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 1 , 1931 , 9-10
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Schmutzkonkurrenz oder Gleichberechtigung? : verdrängt die Frauen- die Männerarbeit? - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 245 , 5. September 1926 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Schutz den arbeitenden Müttern! : Arbeiterkammer und Gewerbeinspektorinnen für die Reform des Mutterschutzes - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 283 , 13. Oktober 1929 , 2
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Schutz der weiblichen Arbeitskraft - In: Frauentag / Eigentümer, Verlag und Herausgeber: Frauenreichskomitee; Verantwortlicher Redakteur: Eugenie Brandl , 1929 od. 1930
Online Zugriff / ÖNB 664832-C.Neu
Leichter, Käthe: So leben wir ... : 1320 Industriearbeiterinnen berichten über ihr Leben ; eine Erhebung / - Wien: Arbeit und Wirtschaft, 1932
ÖNB 637485-B.Neu
Leichter, Käthe: Therese Schlesinger und die Jungen - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 7 , 1933 , 6-7
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Um die Existenz der arbeitslosen Frauen - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 7 , 1930 , 7-8
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Vom Kampf und Aufstieg der arbeitenden Frau : Rückschau und Ausblick - In: Das Kleine Blatt , Nr. 177 , 27. Juni 1928 , 12
Online Zugriff / ÖNB 608331-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Von Kochherd und Waschtrog - In: Die Unzufriedene / Eigentümerin, Verlegerin, Herausgeberin und verantwortliche Redakteurin: Eugenie Brandl; ab 1930,25: Paula Hons; ab 1930,32: Eigentümerin, Verlegerin, Herausgeberin: Eugenie Brandl. Verantwortliche Redakteurin: Paula Hons , Nr. 34 , 21. August 1926 , 1-2
Online Zugriff / ÖNB 600447-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Was sollen diese achttausend Frauen machen? - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 12 , 12. Januar 1931 , 3
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Wenn Arbeiterinnen Mütter werden ... - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 327 , 25. November 1928 , 1-2
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Wenn die Frauen abgebaut werden ... - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 308 , 7. November 1933 , 6
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Wenn Frauen arbeitslos sind - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 89 , 31. März 1930 , 3
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Wie leben die Wiener Heimarbeiter? : eine Erhebung über die Arbeits- und Lebensverhältnisse von 1000 Wiener Heimarbeitern / - Wien: Verl. "Arbeit und Wirtschaft", 1923
ÖNB 571241-B.Neu
Leichter, Käthe: Wie leben unsere Hausgehilfinnen? : eine Erhebung über die Arbeitsverhältnisse von 2831 Wiener Hausgehilfinnen - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 177 , 29. Juni 1926 , 9-10
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Leichter, Käthe: Wissenschaft und Nationalsozialismus im Kampf gegen höhere Frauenlöhne! - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 6 , 1932 , 6-8
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Leichter, Käthe: Zum Problem der Frauenarbeit - In: Der Kampf / Hrsg.: Otto Bauer, Adolf Braun, Karl Renner , Nr. 6 , 1928 , 262-268
Online Zugriff / ÖNB 1048285-C.Neu
Leichter, Käthe: Zur Frauenreichskonferenz - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 21 , 1927 , 929-931
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Frauen im Kampf : bei den streikenden Gruhner-Arbeiterinnen - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 275 , 3. Oktober 1928 , 5
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter - Wien: Verl. des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, 1927-1934
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Doppelverdienersorgen im Dritten Reich - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 1 , 1934 , 8-10
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
K. L.: Die Arbeitslosigkeit der Frauen - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 11 , 1932 , 10
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
K. L.: Die Frauenarbeit im Gewerbeinspektorenbericht für 1926 - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 19 , 1927 , 841-843
ÖNB 606270-C.Neu-Per
K. L.: Die Frauenarbeit auf dem Gewerkschaftskongreß - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 12 , 1928 , 593-594
ÖNB 606270-C.Neu-Per
K. L.: Rückblick und Ausblick - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 1 , 1929 , 41-42
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Die Berufsarbeit der verheirateten Frau - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 17 , 1929 , 697-700
ÖNB 606270-C.Neu-Per
K. L.: Die Wirkungen der Fabrikarbeit der Frau auf die Mutterschaft - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 17 , 1930 , 702-703
ÖNB 606270-C.Neu-Per
K. L.: Das Recht der Frau - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 15 , 1931 , 623-624
ÖNB 606270-C.Neu-Per
K. L.: Die Industrieangestellte - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 1 , 1932 , 41-42
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Frauenarbeit als Problem des internationalen Sozialismus - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 14 , 1931 , 551-556
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Probleme der Frauenarbeit in Russland - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 9 , 1926 , 327-330
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Leichter, Käthe: Soll die Frau Heimarbeiterin werden? : und noch einmal: Frauenüberschuss und Frauenarbeit - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 75 , 16. März 1931 , 5
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per

Quellen und Sekundärliteratur

Bauriedl, Thea : Käthe Leichter und Sophie Scholl - Frauen im Widerstand - In: Jahrbuch / Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes Wien , 1990 , 4-12
ÖNB 1252671-B.Neu-Per
Broessler, Agnes : Käthe Leichter - eine Kommunikatorin, die verstummen musste - In: Medien & Zeit / Hrsg. Verein "Arbeitskreis für Historische Kommunikationsforschung (AHK)" , Nr. 1 , 2004 , 33-37
ÖNB 1254224-C.Neu-Per
de Man, Hendrik : Arbeiterinnenschicksal : [Rezension] - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 1 , 1933 , 1-6
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Dohnal, Johanna : Fünfzigster Todestag von Käthe Leichter : Verharmlosung der NS-Verbrechen nicht dulden ; FPÖ hat geistige Mitverantwortung für wachsenden Rechtsextremismus - In: Frau & Politik / Sozialistische Partei Österreichs / Bundesfrauenkommitee , Nr. 3 , 1992 , 6-7
ÖNB 1143559-C.Neu-Per
Eisler, Mathilde : So leben wir ... : 1320 Industriearbeiterinnen berichten über ihr Leben [Rezension] - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 11 , 1932 , 15-16
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Die Frauen demonstrieren : gewaltige Protestkundgebungen gegen den neuen §144 - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 279 , 12. Oktober 1927 , 7
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Die Frauenhochschule - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 251 , 9. September 1928 , 4
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Gleichberechtigung der Frauen in Österreich : eine Tagung der Ethischen Gemeinde - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 78 , 20. März 1927 , 8
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Hauch, Gabriella : Käthe Leichter, geb. Pick : Spuren eines Frauenlebens - In: Archiv / Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung , 1992 , 97-122
ÖNB 943877-B.Neu-Per
Hauch, Gabriella : Käthe Leichter : Jüdin, Sozialistin, Frauenforscherin - In: Metis , Nr. 5 , 1994 , 80-85
ÖNB 1432506-B.Neu-Per
Hofmann, Martha : Käthe Leichter und ihre Generation - In: Die Gemeinde / Hrsg.: Israelitische Kultusgemeinde Wien , Nr. 9 , 17.9.1973
ÖNB 768914-E.Neu-Per
Internationaler Frauentag der Wiener Frauen - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 91 , 2. April 1933 , 6
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Jochmann, Rosa : Käthe Leichter : Worte der Freundschaft - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 6 , 1945 , 3-4
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Der Kampf der Frauen um ihre Rechte - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 25 , 27. Januar 1934 , 2
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Konrad, Helga : Das große Vergessen trifft besonders die Frauen : die Käthe-Leichter-Preise 1995 wurden für das Erinnern verliehen - In: Frauenpolitik , Nr. 2 , 1995 , 12-14
ÖNB 1392944-C.Neu-Per
Kothe, Sonja : Hundertster Geburtstag Käthe Leichter - In: Frau & Politik / Sozialistische Partei Österreichs / Bundesfrauenkommitee , Nr. 7/8 , 1995 , 6-9
ÖNB 1143559-C.Neu-Per
Kothe, Sonja : Käthe-Leichter-Symposium Wien 1995 - In: Frau & Politik / Sozialistische Partei Österreichs / Bundesfrauenkommitee , Nr. 1 , 1996 , 10-11
ÖNB 1143559-C.Neu-Per
Pollak, Marianne : Frauenarbeit und Arbeiterinnenschutz : ein Lehr- und Kampfbuch für Frauen - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 227 , 21. August 1927 , 12
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Mayr, Barbara : Verfemt, verfolgt, vergessen - In: sic! / Ursula Kubes-Hofmann , Nr. 57 , 2006 , 28-29
ÖNB 1445791-C.Neu-Per
Nationalisierung und Frauenarbeit : zwei Debatten auf dem Gewerkschaftskongreß - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 172 , 22. Juni 1928 , 3-5
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Pasteur, Paul : Le semeur, la semence et le fidèle combattant de l'avenir ou la masculinité dans la social-démocratie autrichienne (1888-1934) - In: Le mouvement social / Institut Français d'Histoire Sociale, Paris , Nr. 198 , 2002 , 35-53
Online Zugriff / AK Wien B79220
Schacherl, Ingrid : Aufbruch - Umbruch : Brüche in Frauenleben und Frauengenerationen ; biographische Notizen aus dem Leben frauenbewegter Frauen zur Jahrhundertwende - In: Erwachsenenbildung in Österreich , Nr. 4 , 1995 , 23-26
ÖNB 792846-C.Neu-Per
Serloth, Barbara : Bis zur Selbstaufgabe gegen das Unrecht : Käthe Leichters mühsamer Weg - In: Frauen-Dok / Renner-Institut, Frauenpolitische Abteilung , Nr. 3 , 1992 , 83-91
ÖNB 1377002-C.Neu-Per
Siemsen, Anna : "Handbuch der Frauenarbeit in Österreich" ; [Rezension] - In: Der Kampf / Hrsg.: Otto Bauer, Adolf Braun, Karl Renner , Nr. 2 , 1931 , 89-91
Online Zugriff / ÖNB 1048285-C.Neu
Smitka, Johann : Wie leben die Wiener Heimarbeiter? - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 286 , 14. Oktober 1928 , 11
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Steiner, Herbert : Käthe Leichter - Arbeiterfunktionärin und Kämpferin für die Rechte der Frau - In: Weg und Ziel / Hrsg.: Kommunistische Partei Österreichs , Nr. 7/8 , 1980
ÖNB 758983-B.Neu-Per
Was Frauen leisten : das Handbuch der Frauenarbeit ; [Rezension] - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 170 , 22. Juni 1930 , 3
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Wolfsberger, Margit : Um nichts Leichter : Käthe Leichter - eine Kommunikatorin der Ersten Republik - In: Anschläge / CheckArt. Verein für feministische Medien und Politik , Nr. 7-8 , 2000 , 24-25
Online Zugriff / ÖNB 1252883-C.Neu-Per
Frauenarbeit und Gewerkschaften - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 172 , 22. Juni 1928 , 5-6
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Gewerkschaftliche Funktionärinnenkonferenz - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 1 , 1931 , 42-43
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Duma, Veronika : Frauen im Widerstand : an den Februarkämpfen 1934 in Österreich waren zahlreiche Frauen beteiligt ; eine Spurensuche - In: Analyse & Kritik , Nr. 624 , 2017 , 35
AK Wien D30030
Wagner, Richard : Die Frauenarbeit in Österreich : zum Erscheinen des "Handbuches der Frauenarbeit in Österreich" - In: Arbeit und Wirtschaft / Hrsg. Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund , Nr. 13 , 1930 , 513-516
Online Zugriff / ÖNB 606270-C.Neu-Per
Moik, Wilhelmine : Arbeiterinnenfragen im Radio - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 19 , 1930 , 789-791
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Gründungsfeier der Frauensektion der öffentlichen Angestellten - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 13 , 1929 , 541-542
ÖNB 606270-C.Neu-Per

Material in Archiven und Sammlungen

  • Pressestimmen - In: WBR/TBA, Dokumentation, TP-028831 ; TP-058728 ; TP-012751
  • Briefe von Adelheid Popp, Leopoldine Glöckel, Käthe Leichter, Therese Schlesinger, Frieda Nödl, Maria Emhart, Hella Postranecky an Rosa Jochmann - In: VGA Wien, Nachlass Rosa Jochmann
  • VGA Wien, Personenarchiv, Käthe Leichter Lade 21, Mappe 67
  • Manuskripte über Aline Furtmüller, Luise Kautsky, Käthe Leichter, Anna Kethly, Anna Altmann, Anna Boschek - In: VGA Wien, Personennachlass Gabriele Proft, Karton 2, Mappe 4/5

Links