Rosa Jochmann

Namen und Abkürzungen
Drechsler, Josefine (Deckname)
J. R. (Abkürzung)
Geburtsjahr
19.07.1901, Wien
Todesjahr
28.01.1994, Wien
Berufe und Tätigkeiten
Arbeiterin, Gewerkschaftssekretärin, Parteifunktionärin, Politikerin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Rosa Jochmann war die Tochter einer Wäscherin und eines Eisengießers, der aufgrund seiner sozialdemokratischen Gesinnung immer wieder entlassen wurde. 1915 stirbt ihre Mutter, 1920 starben ihr Vater und ihr Bruder. Mit 14 Jahren beginnt Rosa Jochmann als Fabrikarbeiterin zu arbeiten. Sie tritt in die Gewerkschaft ein und wird in den Ausschuss der Chemiearbeitergewerkschaft berufen. 1919 wird sie zur Betriebsrätin gewählt, später wird sie an einer anderen Arbeitstelle Betriebsratsob“mann“. Als eine von wenigen Frauen nimmt Rosa Jochmann 1926 gemeinsam mit Helene Postranecky am ersten Lehrgang der Arbeiterhochschule in Wien teil, einer Einrichtung, die die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAPÖ) und die Gewerkschaft als Parteihochschule errichtetet hatten. Dort erhält Rosa Jochmann ihre Funktionärinnenausbildung und wird Frauensekretärin bei der ChemiearbeiterInnengewerkschaft.

Rosa Jochmann engagiert sich auch stark für frauenpolitische Belange und arbeitet unter anderem am „Handbuch der Frauenarbeit in Österreich“ mit, das im Jahr 1930 von der Kammer für Arbeiter und Angestellte herausgegeben wurde und unter redaktioneller Leitung von Käthe Leichter erschien. In ihrem Beitrag beschreibt Jochmann die unmenschlichen Arbeitsbedingungen der Chemiearbeiterinnen. 1933 wird sie als Mitglied in das Frauenzentralkomitee und den Parteivorstand der SDAPÖ berufen. Dort ist auch Jochmanns Freundinnennetzwerk mit u.a. Helene Postranecky, Frieda Nödl, Rudolfine Muhr, Marie Emhart, Helene Potetz.

Nach dem Verbot der Partei durch die Vaterländische Front im Jahr 1934 ist sie Gründungsmitglied der illegalen Revolutionären SozialistInnen. 1935 wird sie wegen Verbreitung illegaler Schriften verhaftet und zu einem Jahr schweren Kerker verurteilt. Sie setzt ihre politische Tätigkeit fort und wird 1939 wieder verhaftet, diesmal von der Gestapo. Nach einem halben Jahr Gestapo-Haft in Wien wird Rosa Jochmann im Frühjahr 1940 ins Konzentrationslager Ravensbrück überführt, wo sie bis 1945 inhaftiert bleibt.

Nach Kriegsende kehrt Rosa Jochmann nach Wien zurück und setzt ihre politische Tätigkeit in der SPÖ bis 1967 fort: als Vorsitzende des Frauenzentralkomitees, Mitglied des Parteivorstandes und Abgeordnete in den Nationalrat. Außerdem ist sie Gründungsmitglied und Erste Vorsitzende des „Bundes sozialistischer Freiheitskämpfer und Opfer des Faschismus“ sowie Mitglied der „Österreichischen Lagergemeinschaft Ravensbrück“. Bis ins hohe Alter tritt Rosa Jochmann als Zeitzeugin in Schulen und Bildungseinrichtungen auf. Nach ihrem Tod 1994 wird sie in einem Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof beigesetzt.

Duma: Rosa Jochmann
Jochmann: Ein Kampf der nie zu Ende geht
 

Elisabeth Malleier

Publikationen

Jochmann, Rosa: Arbeiterinnenschicksal in der Gummiindustrie - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 5 , 1930 , 212-214
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Jochmann, Rosa: Die Agitation auf dem Lande - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 1 , 1933 , 7-8
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Jochmann, Rosa: Die Arbeiterin in der chemischen Industrie - In: Handbuch der Frauenarbeit in Österreich / hrsg. von der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Wien. [Red.: Käthe Leichter ...] - Wien: Kammer für Arbeiter und Angestellte, 1930 , 58-72
Online Zugriff / ÖNB 579225-C.Neu
Jochmann, Rosa: Die Todesopfer von Wiener Neustadt - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 12 , 1932 , 7-8
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Jochmann, Rosa: Ein Kampf der nie zu Ende geht : Reden und Aufsätze / hrsg. u. mit einer biograph. Einl. von Hans Waschek - Wien: Löcker, 1994
ÖNB 1411628-B.Neu
Jochmann, Rosa: Eine Gewerbeinspektorin über die Frauennachtarbeit in der Zuckerindustrie - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 23 , 1930 , 963-966
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Jochmann, Rosa: Erinnerungen ; [Fernsehinterview 19.06.1991] / Interview von Johannes Kunz mit Rosa Jochmann - Wien: ORF 2, 1991
Österr. Mediathek V-01448
Jochmann, Rosa: Frauenarbeit in der chemischen Industrie - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 7 , 1929 , 299-300
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Jochmann, Rosa: Käthe Leichter : Worte der Freundschaft - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 6 , 1945 , 3-4
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Jochmann, Rosa: Rosa Jochmann : Zeitzeugin / Maria Sporrer ... (Hrsg.) - Wien [u.a.]: Europaverl., 1983 [u.a.]
ÖNB 1203962-B.Neu
Jochmann, Rosa: Rosa Jochmann 1901 - 1994 : Demokratin, Sozialistin, Antifaschistin ; mit Erstveröffentlichungen von Fotos & Dokumenten aus ihrem Nachlaß / - Wien: Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung, 2001
ÖNB 1834527-D.Neu-Per.1999-2005
Jochmann, Rosa: Rosa Jochmann erzählt über ihr Leben ; [Fernsehporträt 18.03.1988] / Gestaltung: Trautl Brandstaller - Wien: ORF 2, 1988
Österr. Mediathek V-00598
Jochmann, Rosa: Wir kamen wieder! - In: Zeitgeschichten : Autobiographien zur Alltags- und Sozialgeschichte Österreichs 1914-1938 / Stefan Riesenfellner (Hrsg.) - Graz: Leykam, 1992 , 304-306
ÖNB 1302267-C.Neu.2
Jochmann, Rosa: Eine Gewerkschafterin über die Frauennachtarbeit in der Zuckerindustrie - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 23 , 1930 , 965-966
ÖNB 606270-C.Neu-Per
J. R.: Die Auswirkungen der Rationalisierung - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 5 , 1931 , 219
ÖNB 606270-C.Neu-Per

Quellen und Sekundärliteratur

Zusammenhalten - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 12 , 1933 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Serloth, Barbara : Rosa war nur ihr Name : vom Leben Rosa Jochmanns - In: Frauen-Dok / Renner-Institut, Frauenpolitische Abteilung , Nr. 1 , 1994 , 63-68
ÖNB 1377002-C.Neu-Per
Blimlinger, Eva : Hundert Österreicherinnen des 20. Jahrhunderts - In: Zukunft / Hrsg. Dr.-Karl-Renner-Institut Wien , Nr. 2 , 1999 , 40-43
ÖNB 743458-C.Neu-Per
Weiss, Alexandra : Rosa Jochmann zum 100. Geburtstag : ein Leben im Kampf gegen Faschismus und Nationalsozialismus - In: AEP / Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft , Nr. 1 , 2001 , 11-14
ÖNB 1110535-C.Neu-Per
Nie zusehen, wenn Unrecht geschieht : Rosa Jochmann feiert ihren 90. Geburtstag - In: Frau & Politik / Sozialistische Partei Österreichs / Bundesfrauenkommitee , Nr. 6 , 1991 , 10-11
ÖNB 1143559-C.Neu-Per
Duma, Veronika : Frauen im Widerstand : an den Februarkämpfen 1934 in Österreich waren zahlreiche Frauen beteiligt ; eine Spurensuche - In: Analyse & Kritik , Nr. 624 , 2017 , 35
AK Wien D30030
Gewerkschaftliche Funktionärinnenkonferenz - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 1 , 1931 , 42-43
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Moik, Wilhelmine : Arbeiterinnenfragen im Radio - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 19 , 1930 , 789-791
ÖNB 606270-C.Neu-Per
Duma, Veronika : Rosa Jochmann - Wien: ÖGB Verlag, 2019
ÖNB 2141743-B.Neu

Material in Archiven und Sammlungen

  • Pressestimmen - In: WBR/TBA, Dokumentation, TP-022900
  • VGA Wien, Nachlass und Personenarchiv Rosa Jochmann, Lade 21, Mappe 34
  • Briefe von Adelheid Popp, Leopoldine Glöckel, Käthe Leichter, Therese Schlesinger, Frieda Nödl, Maria Emhart, Hella Postranecky an Rosa Jochmann - In: VGA Wien, Nachlass Rosa Jochmann
  • VGA Wien, Archiv der SPÖ-Bundesfrauen, Lade 21, Mappe 73

Links