Frauenlandeskomitee Niederösterreich der SDAPÖ

Namen und Abkürzungen
Frauenlandeskomitee Niederösterreich
Frauenlandeskomitee Niederösterreich der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Österreichs
Gründung
1911
Auflösung
1934

FunktionärInnen und Mitglieder

Mitglied

Vorsitzende

Vernetzung

Landesorganisation von

Historischer Überblick

Vermutlich 1911 gegründet, erfolgte 1920 die Trennung von Wien und Niederösterreich. Wien, das bis dahin zum Bundesland Niederösterreich gehört hatte, wurde zu einem eigenen Bundesland. Im Zuge dessen wurde auch eine Teilung der bisherigen Frauenorganisation notwendig. Die Arbeiterinnen-Zeitung vom 21. Juni 1921 berichtet, dass die niederösterreichische Frauenorganisation "verwaist" war, da die Wiener Genossinnen bisher die Hauptarbeit geleistet hatten. Daher wurde im Dezember 1920 ein neues Frauenlandeskomitee mit Julie Rauscha als Vorsitzender gewählt und ein Frauenlandesekretariat als neue organisatorische Zentralstelle eingerichtet.

Das niederösterreichische Frauenlandessekretariat. - In: Arbeiterinnen-Zeitung 30 (1921) 12, 5

Lydia Jammernegg

Publikationen

Quellen und Sekundärliteratur

Bestimmungen für die Tätigkeit der Frauenorganisationen innerhalb der Parteiorganisation Wiens und Niederösterreichs - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 16 , 1919 , 6-7
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Bock, Marie : Die niederösterreichische Frauenlandeskonferenz - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 2 , 1920 , 6
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Frauenkonferenz [der niederösterreichischen Sozialdemokratinnen am 28. Februar] - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 3 , 1909
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Die III. Frauen-Landes-Konferenz Niederösterreichs - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 25 , 1910 , 5-6
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Die Frauenlandeskonferenz in Niederösterreich - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 3 , 1915 , 1-2
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Die Frauenlandeskonferenz in Niederösterreich - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 4 , 1912 , 4-5
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Die Frauenorganisation am niederösterreichischen Landesparteitag - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 24 , 1907
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Die fünfte niederösterreichische Frauenlandeskonferenz - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 3 , 1914 , 4-6
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Das niederösterreichische Frauenlandessekretariat - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 12 , 1921 , 5
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Die siebente niederösterreichische Frauenlandeskonferenz - In: Arbeiterinnen-Zeitung / hrsg. von Rudolf Pokorny u. Viktor Adler; ab 1893,1: Viktoria Kofler; ab 1894,9: Maria Krasa; ab 1900,3: Anna Boschek; ab 1919,22: Adelheid Popp. Für die Redaktion verantwortlich: Adelheid Popp-Dworak, ab 1919,22: Eugenie Brandl , Nr. 4 , 1918 , 4
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per