Frauenerwerbverein, Klagenfurt

Namen und Abkürzungen
Frauenverein für die Mädchen-Arbeitsschule, Klagenfurt (Vorgängerorganisation)
Frauenerwerbsverein, Klagenfurt
Frauen-Verein für die Mädchen-Arbeitsschule, die Mädchen-Handelsschule, den Mädchenhort und das Holenia-Dienstboten-Internat in Klagenfurt
Frauen-Erwerb-Verein, Klagenfurt
Klagenfurter Frauen-Erwerb-Verein
Gründung
1868
Auflösung
?
Sitz
Klagenfurt, Kaufmanngasse 8

FunktionärInnen und Mitglieder

Ausschussmitglied

  • Bogensberger, Agnes (1906-)
  • Burger, Auguste von (1906-)
  • Burger, Mika von (1901-1906)
  • Dorer, Aloisia (1868-)
  • Grabner, Eleonore (1868-)
  • Hauser, Marianne (1868-)
  • Herrmann, Stephanie (1888-1907)
  • Hohenwart, Marie Rosalie von (1868-)
  • Hönlinger, Hermine (1915-)
  • Hussa, Auguste (1868-)
  • Leveling, Antonie (1868-)
  • Longo (1868-)
  • Matschnig, Kamilla (1915-)
  • Mayrhoffer, Josefine (1868-)
  • Menner, Franziska (1868-)
  • Mylius, Wilhelmine (1888-1907)
  • Plasch, Berta (1868-)
  • Prettner, Hermine (1868-)
  • Puck, Josefine (1868-)
  • Reichenbach, Wilhelmine (1868-)
  • Rothauer, Hilda (1915-)
  • Suda, Maria (1878-1906)
  • Tarnoczy, Therese von (1868-)
  • Umfahrer, Antonie (1868-)
  • Verdino, Elise (1915-)
  • Wenedikter, Maria

Ehrenmitglied

  • Dürnwirth, Alwine (1915-1918)
  • Hauser, Marianne (1915-)
  • Hein, Julia (1915-)
  • Mylius, Wilhelmine (1915-)
  • Schmidt-Zabierow, Ida von (1915-)

Mitarbeiterin

Mitbegründerin

  • Puck, Josefine (1868)

Mitglied

  • Birnbacher, Emma (1868-)
  • Dürnwirth, Alwine (1885-1915)
  • Waldstätten, Wilhelmine (1868-)

stellvertretende Vorsteherin

  • Metnitz, Hansi von (1915-)
  • Mylius, Wilhelmine (1907-)

Vorsteherin

  • Ceschi-Thun, Leopoldine
  • Fraydenegg-Almásy, Marie von (1897-1903)
  • Fries-Skene, Luzie von (1912-1915)
  • Hein, Julia (1903-)
  • Hohenwart, Marie Rosalie von (1868-)
  • Lodron, Luise zu (1875-1880)
  • Lodron, Maria zu (1915-1918)
  • Schmidt-Zabierow, Ida von (1880-1897)

Vernetzung

Historischer Überblick

Laut Statuten widmete sich der Verein der Aufgabe "die Erwerbsfähigkeit der weiblichen Jugend in den vom Vereine geleiteten Schulen und Anstalten auszubilden".

Der Klagenfurter Frauenerwerbverein wurde über vier Jahrzehnte von Maria Wenedikter geleitet. Sie initiierte in den 1870er Jahren den Bau des Schulgebäudes am Viktringer Ring 40. Daraus entwickelte sich später die Höhere Lehranstalt für hauswirtschaftliche Berufe.

Lange Zeit kämpfte der Verein um finanzielle Unterstützung und Erlangung des Öffentlichkeitsstatus für seine Bildungseinrichtungen. So wie viele andere Frauenerwerbvereine und Frauenbildunseinrichtungen der Habsburgermonarchie.

"An uns, ihr Frauen, ist die Reihe"
Statuten des Frauenvereines für die Mädchen-Arbeitsschule in Klagenfurt, § 1

Publikationen

Quellen und Sekundärliteratur