Mädchenhort, Klagenfurt

Gründung
1.12.1893
Auflösung
?
Sitz
Klagenfurt, Kumpfgasse 5

FunktionärInnen und Mitglieder

Mitarbeiterin

  • Burger, Mika von (-1906)
  • Hönlinger, Hermine (1906-)
  • Metnitz, Hansi von (-1908)
  • Müller, Louise (-1908)
  • Palla, Paula (-1908)
  • Perhauz, Maria
  • Wenedikter, Maria

Vorsteherin

  • Fraydenegg-Almásy, Marie von (-1903)
  • Hein, Julia (1903-)

Vernetzung

Trägerorganisation

Historischer Überblick

Der Mädchenhort hat den Zweck, arme Schülerinnen der 1. und 2. Volksschulklasse, welche entweder von der Schule entfernt wohnen oder während der schulfreien Stunden keine Aufsicht haben, zu beaufsichtigen. Weiters vermerkt der Jahresbericht sind sie "an Gehorsam, gute Sitten, Ordnung, Reinlichkeit und Tätigkeit zu gewöhnen und vor Müßiggang und schlechter Gesellschaft zu bewahren".

Jahresbericht über die Tätigkeit des Frauen-Vereines für die Mädchen-Arbeitsschule, die Mädchen-Handelsschule, den Mädchenhort und das Holenia-Dienstboten-Internat in Klagenfurt 35 (1902/1903), 37

Publikationen

Jahresbericht des Frauenerwerbvereines in Klagenfurt über die Vereinsschulen und Anstalten des Schul- und Verwaltungsjahres / - Klagenfurt: , 1868-
Online Zugriff / ÖNB 434824-B.Neu

Quellen und Sekundärliteratur