Corinna Nohel

Geburtsjahr
?
Todesjahr
1935
Berufe und Tätigkeiten
Vereinsfunktionärin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Das wenige, was sich über Corinna Nohel sagen lässt, ist, dass sie durch ihre Verheiratung aus Schottland nach Österreich kam und sich in diversen Frauenvereinen engagierte. Sie war Mitbegründerin und Vorsitzende des Verbandes für Frauenkleidung und Frauenkultur, außerdem in der Friedenskommission des Bundes Österreichischer Frauenvereine und in der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit tätig.

In memoriam [Corinna Nohel]. - In: Die Österreicherin 8 (1935) 6/7
SFN, Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Zweig Österreich, NL I/39a, 523-1-4

Lexikon

biografiA

Nohel Corinna; Frauenrechtsaktivistin
Geb. ?
Gest. 1935
Herkunft, Verwandtschaften: Entstammt einer schottischen Familie.
Laufbahn: Kam durch Heirat nach Österreich, Mitbegründerin und Vorsitzende des „Verbandes für Frauenkleidung und Frauenkultur“, Mitglied der Friedenskommission des BÖFV.

Quellen und Sekundärliteratur

In memoriam : Corinna Nohel, Karoline Blondein - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 6/7 , 1935 , 2
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per

Material in Archiven und Sammlungen

  • Korrespondenzen, Statuten, Tätigkeitsberichte der IFFF, Programm der Österreichischen Frauenpartei, Antikriegsausstellung 1935 - In: SFN, Sammlung Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Zweig Österreich, NL I/39a, NL I/39b