Irma Troll-Borostyani

Namen und Abkürzungen
Troll-Borostyani, Irma von
Veritas (Pseudonym)
Leo Bergen (Pseudonym)
Bergen, Leo (Pseudonym)
Borostyani, Irma von (Ehename)
Troll, Irma von (Namensänderung)
Troll-Borostyani, I. v.
Troll, Marie
Troll-Borostyani, Irma v.
Troll, Maria von (Geburtsname)
Troll, Irma
Troll, Maria
Troll-Borostyany, Irma von
Geburtsjahr
31.03.1847, Salzburg
Todesjahr
24.02.1912, Salzburg
Berufe und Tätigkeiten
Schriftstellerin, Publizistin, Musiklehrerin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Als Tochter eines höheren Staatsbeamten in Salzburg, als Maria Troll geboren, genießt sie eine ausgezeichnete Erziehung, in der vor allem ihr musisches Talent gefördert wird. Dennoch rebelliert sie gegen die Internatserziehung in Stift Nonnberg und kann dieses auch nach zwei Jahren verlassen. Als Zeichen ihrer Befreiung trägt sie fortan einen Kurzhaarschnitt und ändert auch ihren Vornamen in Irma. Sie verordnet sich ein ungeheures Tagespensum an Englisch, Französisch, Italienisch, Kompositionslehre, Klavierspielen, Singen, Lesen, Schwimmen. Vieles aus ihrer Lektüre überträgt sie in erhaltene Notizbücher und macht dazu am Rande ihre Anmerkungen.

1870 geht sie nach Wien, um die Konzertlaufbahn einzuschlagen, findet dort aber auch Anschluss an literarische Kreise. Zunehmend entwickelt sich ihr schriftstellerisches Talent und erste Veröffentlichungen - wie "Die Mission unseres Jahrhunderts - eine Studie über Frauenfragen" - erfolgen unter dem Pseudonym Leo Bergen. Familiäre Begleitumstände zwingen sie nun, den Gedanken an eine Laufbahn als Konzertpianistin aufzugeben und sie geht als Musiklehrerin nach Ungarn. 1874 heiratet sie den ungarischen Journalisten und Schriftsteller Ferdinand (Nandor) von Borostyáni, wobei ihr Eheglück nur von kurzer Dauer ist. Aus gesundheitlichen Gründen kann sie ihrem Ehemann nicht nach Paris folgen - so bleibt dies - trotz der gemeinsamen Tochter - nur eine Ehe auf Distanz. Weitere schwere Schicksalsschläge wie der Tod der erst drei Jahre alten Tochter und später der Mutter - zusammen mit ihrer gebrechlichen Gesundheit - zwingen sie 1882 zurück nach Salzburg, wo sie mit ihrer Schwester Wilhelmine und den befreundeten Baumgartner-Schwestern (Helene, Maria, Johanna) in einem Haushalt lebt. Johanna wird zur Lebensgefährtin.

Trolls Schriften und ihre kämpferische und kritische Haltung gegen soziales Unrecht und die Unterdrückung der Frau finden große Anerkennung. Sie publiziert etliche Streitschriften zur Frauenfrage, für die sie mit großer Akribie recherchiert, aber auch Schriften mit allgemeinem sozialpolitischen Inhalt und weiters Novellen, Romane, Theaterstücke, Essays und Erzählungen. Gemeinsam mit ihrer Schwester Wilhelmine zählt Irma von Troll-Borostyáni zu den Gründungsmitgliedern des Allgemeinen Österreichischen Frauenvereins und bemüht sich mit Auguste Fickert um die Abhaltung des ersten österreichischen Frauentages zu Pfingsten 1892, der allerdings nicht zustande kommt. Sie beteiligt sich an den Diskussionen der österreichischen und deutschen Frauenbewegungen und ist mit zahlreichen prominenten internationalen Frauenrechtlerinnen vernetzt. So verfasst sie z. B. einen Kommentar in der von Elizabeth Cady Stanton in den USA herausgegebenen "Woman’s Bible". In der in Milwaukee erscheinenden deutschsprachigen Zeitschrift "Der Freidenker" zählt sie zu den Stammautorinnen. Weiters ist sie im Verein der Schriftstellerinnen und Künstlerinnen aktiv. Heute erinnert der seit 1995 jährlich vergebene Troll-Borostyáni-Preis von Stadt und Land Salzburg und eine nach ihr benannte Straße an sie.

Frauen in Salzburg
Pataky: Lexikon deutscher Frauen der Feder

Christa Bittermann-Wille

Lexikon

biografiA

Troll-Borostyáni Irma von, geb. Marie von Troll, Ps. Leo Bergen, Veritas; Musiklehrerin, Erzählerin, Publizistin und Frauenrechtsaktivistin
Geb. Salzburg, Sbg. 31. 3. 1849 (1847)
Gest. Salzburg, Sbg., 10. 2. 1912
Herkunft, Verwandtschaften: Tochter des Otto von Troll, Beamter der Südbahngesellschaft, und der Josephine. Sie war das jüngste von vier Kindern.
LebenspartnerInnen, Kinder: 1874 (1875) Heirat mit dem ungarischen Journalisten Nandor (Ferdinand) von Borostyáni († 1902).
Ausbildungen: 1862– 64 besuchte I. T.-B. das Erziehungsinstitut Kloster Nonnberg, 1870 kommt es zu ihrer Umbenennung in Irma und zur Übersiedlung nach Wien. Bis 1973 erhält sie eine Ausbildung zur Schauspielerin und Pianistin. Sie publizierte zu jener Zeit unter dem Pseudonym Leo Bergen in Zeitschriften.
Laufbahn: 1873 geht sie als Musiklehrerin nach Budapest, 1882 nach Salzburg, wo sie zur Vorkämpferin der modernen Frauenbewegung mit zahlreichen theoretischen und programmatischen Schriften wird. In der programmatischen Schrift „Die Mission unseres Jahrhunderts“ (1878) forderte sie freie Bildungs- und Berufswahl für Frauen sowie das allgemeine Wahlrecht. 1893 gründet sie den Allgemeinen österreichischen Frauenverein; 1903 publizierte sie den „Katechismus der Frauenbewegung“. Erkenntnisse bzw. Ziele der theoretischen Arbeit fanden ihren Niederschlag auch in ihrer Erzählprosa „Aus der Tiefe“, 2 Bände, 1892.
Ausz., Mitglsch.: Mitglied des Vereins für Schriftstellerinnen und Künstlerinnen Wien, Mitglied des Allgemeinen Schriftsteller-Vereins Berlin, Mitglied des Deutschen Bundes für Mutterschutz, Mitglied PAN Salzburg (Künstlergruppe um Georg Trakl, Hans Seebach, Karl Hauer), Ehrenmitglied des Allgemeinen Österreichischen Frauenvereins 1908. Seit 1995 Troll-Borostyáni-Preis des Frauenbüros der Stadt Salzburg und der Stabsstelle für Chancengleichheit, Anti-Diskriminierung und Frauenförderung des Landes Salzburg. Verkehrsflächenbenennung: Irma-von-Troll-Straße im Salzburger Stadtteil Maxglan. Gedenktafel Salzburg, Griesgasse 4.

Pataky

Troll-Borostyáni, Frau Irma v., Ps. Leo Bergen und Veritas, Salzburg, Riedenburgstrasse 7, geboren am 31. März 1849 als die Tochter eines höheren Staatsbeamten zu Salzburg, genoss eine ausgezeichnete Erziehung. Ihre leidenschaftliche Liebe und hohe Befähigung zur Musik erweckten in ihr den Wunsch, sich zur Pianistin auszubilden. Sie ging nach Wien, um die Konzertlaufbahn zu betreten. Traurige Familienverhältnisse zwangen sie, davon Abstand zu nehmen und als Musiklehrerin nach Ungarn zu gehen. Dort entwickelte sich auch ihr schriftstellerisches Talent und als sie 1874 sich mit dem ungarischen Schriftsteller Ferdinand v. Borostyáni vermählte, wandte sie sich ganz der Schriftstellerei zu. Von Novellen und feuilletonistischen Plaudereien ging sie bald zu philosophischen Abhandlungen über und wenige Jahre nach ihrer Verheiratung erschien ihr vielgelesenes Buch "Die Mission unseres Jahrhunderts". Ihr Eheglück war von kurzer Dauer. Die Geburt eines Töchterchens, das schon im zartesten Alter starb, zog ihr ein schweres inneres Leiden zu, von dem sie vergeblich Heilung in Bädern und Kuranstalten suchte. Nach dem in Salzburg erfolgten Tode ihrer Mutter kam sie dorthin, das Grab der Teuren zu besuchen. Ihr zarter Körper war dem Schmerz und den Aufregungen nicht gewachsen. Sie verfiel in eine schwere Krankheit und lag viele Monate zwischen Leben und Tod im Hause ihrer Jugendfreundin. Sie ist niemals so genesen, um die Rückkehr nach Budapest in das Haus ihres Gatten wagen zu können. Ihre Freundinnen pflegen und behüten sie mit Treue und Aufopferung und so viel es ihr Leiden gestattet, lebt sie nun in ihrer Vaterstadt der Kunst

Gürtler

Irma von Troll-Borostyáni, Pseudonyme: Leo Bergen, Veritas, geboren 1847, gestorben 1912 in Salzburg, ließ sich in Wien als Pianistin ausbilden, Schauspielausbildung, erste literarische Veröffentlichungen, lebte als Erzieherin in Ungarn, in Budapest lernte sie ihren späteren Ehemann Nandor Borostyáni kennen, nach dem Tod ihrer dreijährigen Tochter kehrte sie 1882 nach Salzburg zurück, lebte mit ihrer Schwester Wilhelmine und den Schwestern Baumgartner in einem Haushalt; Vorkämpferin der Frauenemanzipation, schrieb theoretische Schriften zur Frauenfrage, sozialpolitische und essayistische Texte, Erzählungen, Romane.

Friedrichs

TROLL, verm. Borostyani, Maria (Irma) v. (Pseud.: Leo Bergen. Veritas)
geb. 31.3.1847 (nicht 1849) in Salzburg. A.
gest. 10.2.1912 in Salzburg
Vater höherer Staatsbeamter. Geh. 1875 ungarischen Schriftsteller Ferdinand v. Borostyani (bald gest.). Sie war Sozialpolitikerin.

Lexikon der Frau

Troll-Borostyáni, Irma von, Pseud. Leo Bergen, österr. Schriftst., *Salzburg 31.3.1849, +ebda 10.2.1912. Verh. mit dem ung. Journalisten Ferd. v. B. Trat als Vorkämpferin der mod. Frauenbewegung mit theoret. u. programmat. Schriften hervor.

Publikationen

Troll-Borostyáni, Irma: Ein halbvergessener Philosoph über die Frauenfrage - In: Neue Revue , Nr. 22 , 1894 , 696-700
ÖNB 398879-B.Neu
Troll-Borostyáni, Irma: Das Dekadenzelend unserer Zeit - In: Mutterschutz / Publikations-Organ des Bundes für Mutterschutz , Nr. 8 , 1906 , 303-310
ÖNB 502726-B.Neu
Troll-Borostyani, Irma von: Was ich geschaut : Novellen / - Wien [u.a.]: Hartleben, o. J.
Online Zugriff / ÖNB 60383-B.Neu.6,22
Troll-Borostyani, I. v.: Onkel Clemens : Original-Roman / - Zürich [u.a.]: Moos, 1897
Online Zugriff / ÖNB 1704305-B.Neu
Troll-Borostyani, Irma v.: Katechismus der Frauenbewegung / - Leipzig: Verl. d. Frauenrundschau, 1903
Online Zugriff / ÖNB 757136-B.Neu
Troll-Borostyani, Irma von: Die Gleichstellung der Geschlechter und die Reform der Jugend-Erziehung : [die Mission unseres Jahrhunderts] / mit e. Einf. von Ludwig Büchner - Zürich ; München: Verl.-Magazin [u.a.], 1888 [u.a.]
ÖNB 6041-MFS/00262
Troll-Borostyani, Irma von: Bemerkungen zur Frauenfrage - In: Ethische Kultur , Nr. 17 , 1894 , 129-131
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Die wirtschaftliche und sozial-ethische Bedeutung in der Frauenfrage - In: Ethische Kultur , Nr. 50 , 1896 , 398-399
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Die wirtschaftliche und sozial-ethische Bedeutung in der Frauenfrage (Schluß) - In: Ethische Kultur , Nr. 51 , 1896 , 405-406
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Die Verantwortlichkeit der Gesellschaft - In: Ethische Kultur , Nr. 1 , 1898 , 1-4
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Vom Lesen - In: Ethische Kultur , Nr. 50 , 1902 , 395-397
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Frauenpflicht - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 1 , 1911 , 1-5
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Troll-Borostyani, Irma v.: Wege und Ziele der Frauenbewegung - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 6 , 1902 , 1-5
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Troll-Borostyani, Irma v.: Wege und Ziele der Frauenbewegung (Schluss) - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 7 , 1902 , 1-6
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Troll-Borostyáni, Irma: Pädagogische Streiflichter - In: Frauenleben / hrsg. von Helene Littmann , Nr. 12 , 1899 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 90785-C.Neu.6
Troll-Borostyáni, Irma: Pädagogische Streiflichter (Schluß) - In: Frauenleben / hrsg. von Helene Littmann , Nr. 1 , 1899 , 3
Online Zugriff / ÖNB 90785-C.Neu.6
Troll-Borostyani, Irma v.: Russische Ärztinnen (Fortsetzung) - In: Frauenleben / hrsg. von Helene Littmann , Nr. 1 , 1900 , 1-2
Online Zugriff / ÖNB 90785-C.Neu.6
Troll-Borostyani, Irma v.: Russische Ärztinnen - In: Frauenleben / hrsg. von Helene Littmann , Nr. 9 , 1899 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 90785-C.Neu.6
Troll-Borostyani, Irma v.: Russische Ärztinnen (Schluß) - In: Frauenleben / hrsg. von Helene Littmann , Nr. 2 , 1900 , 1-2
Online Zugriff / ÖNB 90785-C.Neu.6
Troll-Borostyáni, Irma: Neue literarische Erscheinungen - In: Das Recht der Frau / Hrsg.: Allgemeiner Österreichischer Frauenverein , Nr. 144 , 1894 , 7
Online Zugriff / ÖNB 399893-D.Neu
Troll-Borostyani, Irma von: Aus der literarischen Frauenklinik - In: Das Recht der Frau / Hrsg.: Allgemeiner Österreichischer Frauenverein , Nr. 182 , 1895 , 7
Online Zugriff / ÖNB 399893-D.Neu
Troll-Borostyany, Irma von: Eduard von Hartmanns Offenbarung über die Frauenfrage (Schluß) - In: Allgemeine Frauen-Zeitung / Hrsg. von Mathilde Korn und Arthur Korn , Nr. 4 , 1886 , 1-3
Online Zugriff / ÖNB 78833-D.Neu.1886-87
Troll-Borostyani, Irma von: Eduard von Hartmanns Offenbarung über die Frauenfrage - In: Allgemeine Frauen-Zeitung / Hrsg. von Mathilde Korn und Arthur Korn , Nr. 1 , 1886
Online Zugriff / ÖNB 78833-D.Neu.1886-87
Troll-Borostyani, Irma von: Ungehalten : Vermächtnis einer Freidenkerin / hrsg. und eingeleit. von Christa Gürtler - Salzburg [u.a.]: Müller, 1994
ÖNB 1411959-B.Neu-Per.2
Troll-Borostyani, Irma von: Die Gleichstellung der Geschlechter und die Reform der Jugend-Erziehung : die Mission unseres Jahrhunderts / - München: Reinhardt, [1913]
UBS 100217 I
Troll-Borostyani, Irma von: So erziehen wir unsere Kinder zu Vollmenschen : ein Elternbuch / - Oranienburg: Möller, [1912]
UBS 100153 I
Troll-Borostyani, Irma von: Irrwege : Original-Roman / - Wien [u.a.]: Pohl, 1908
UBS 100154 I
Troll-Borostyani, Irma von: Höhenluft und andere Geschichten aus dem Hochgebirge / mit zahlr. Bildern von Hans Stubenrauch - Reutlingen: Ensslin, [1907]
UBS 50673 I/127
Troll-Borostyani, Irma v.: Die Schule des Lebens : Erzählungen / - Bühl (Baden): Konkordia, [1905]
UBS 50671 I/9
Troll-Borostyani, Irma von: Das Liebesproblem in der modernen Literatur / - Berlin: Schwetschke, [1904]
UBS 100160 I
Troll-Borostyani, Irma von: Dem Verdienste seine Kronen : Novellen / - Berlin: Dreyer, [1903]
UBS 7259 I
Troll-Borostyani, Irma von: Der Moralbegriff des Freidenkers : Vortrag, gehalten im Salzburger Freidenker-Verein am 16. Februar 1903 / - Freilassing: Schorer, [1903]
UBS 100159 I
Troll-Borostyani, Irma von: Hunger und Liebe : Novellen / - Leipzig: Friedrich, [1900]
UBS 6573 I
Troll-Borostyani, Irma von: Das Weib und seine Kleidung / - Leipzig: Spohr, 1897
UBS 100157 I
Troll-Borostyani, Irma v.: Die Verbrechen der Liebe : eine sozial-pathologische Studie / - Leipzig: Spohr, 1896
UBS 5163 I
Troll-Borostyani, Irma von: Das Recht der Frau : eine soziale Studie / - Berlin: Fischer, 1894
UBS 5109 I
Troll-Borostyani, Irma von: Die Prostitution vor dem Gesetz : ein Appell an das deutsche Volk und seine Vertreter / - Leipzig: Claussner, 1893
UBS 100156 I
Troll-Borostyani, Irma von: Im freien Reich : ein Memorandum an alle Denkenden und Gesetzgeber zur Beseitigung sozialer Irrtümer und Leiden / - Zürich: Verl.-Magazin, 1884
UBW I-419615
Bergen, Leo: Die Mission unseres Jahrhunderts : eine Studie über die Frauenfrage / - Preßburg [u.a.]: Heckenast, 1878
UBS 729353 I
Troll-Borostyani, Irma von: Ausgewählte kleinere Schriften / hrsg. von Wilhelmine von Troll. Mit einer Lebensskizze von Hans Widmann - Leipzig: Spohr, 1914
UBS 100260 I
Troll-Borostyani, Irma von: Die Straßendirne - In: Mehr oder Weininger : eine Textoffensive aus Österreich, Ungarn / Amália Kerekes ... (Hg.) - Wien: Braumüller, 2005 , 250
ÖNB 1780681-B.Neu
Troll-Borostyani, Irma von: Männliche und weibliche Eigenart - In: Mehr oder Weininger : eine Textoffensive aus Österreich, Ungarn / Amália Kerekes ... (Hg.) - Wien: Braumüller, 2005 , 284-286
ÖNB 1780681-B.Neu
Troll-Borostyani, Irma von: Die Liebe der Zukunft - In: Mehr oder Weininger : eine Textoffensive aus Österreich, Ungarn / Amália Kerekes ... (Hg.) - Wien: Braumüller, 2005 , 287-288
ÖNB 1780681-B.Neu
Troll-Borostyani, Irma von: Das Duell : ein Nachwort zu F. Staudingers Artikel - In: Ethische Kultur , Nr. 20 , 1895 , 157
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Heldentum : eine Betrachtung - In: Ethische Kultur , Nr. 8 , 1895 , 61-62
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Der ethische Wert der Wahrheitsdichtung - In: Ethische Kultur , Nr. 22 , 1898 , 171-173
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Herzenstakt - In: Ethische Kultur , Nr. 34 , 1898 , 269-270
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Ostern - In: Ethische Kultur , Nr. 15 , 1898 , 114-115
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Die Aufgabe des Staates hinsichtlich der Jugenderziehung - In: Ethische Kultur , Nr. 26 , 1899 , 205-207
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Geistesüberbürdung - In: Ethische Kultur , Nr. 46 , 1899 , 365-367
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Ludwig Büchner - In: Ethische Kultur , Nr. 21 , 1899 , 161-162
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Das schwarze Brett - In: Ethische Kultur , Nr. 15 , 1899 , 113-115
Online Zugriff / UBS 52602 II
Troll-Borostyani, Irma von: Aus der Tiefe : Roman. 2 Bände / - Dresden [u.a.]: Pierson, 1892
UBS 6556 I/1-2
Troll-Borostyáni, Irma: Im freien Reich : ein Memorandum an alle Denkenden und Gesetzgeber zur Beseitigung sozialer Irrtümer und Leiden / - Zürich: Verlagsmagazin Schabelitz, 1884
ÖNB 2132436-B.Neu

Quellen und Sekundärliteratur

Spreitzer, Brigitte : Argumentative Stolpersteine : Irma von Troll-Borostyánis essayistische und fiktionale Konzepte weiblicher Intellektualität - In: Texturen : die österreichische Moderne der Frauen - Wien: Passagen-Verl., 1999 , 102-107
ÖNB 1594393-C.Neu
Hainisch, Marianne : Irma von Troll-Borostyáni : "Die Gleichstellung der Geschlechter" - In: Der Bund / hrsg. vom Bund österr. Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantwortlich: Henriette Herzfelder; später: Daisy Minor, Maria L. Klausberger , Nr. 8 , 1917 , 9-12
Online Zugriff / ÖNB 442258-B.Neu-Per
Mayreder, Rosa : Irma von Troll-Borostyani [Nachruf] - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 3 , 1912 , 61-63
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Gürtler, Christa : Radikale Freidenkerin mit Bubikopf und Zigarre : Irma von Troll-Borostyáni (1847 - 1912) - In: Ariadne / Archiv der Deutschen Frauenbewegung , Nr. 28 , 1995 , 42-46
Online Zugriff / ÖNB 1428420-C.Neu-Per
Donnenberg, Josef : Irma von Troll-Borostyany und die Frauenfrage : Familienkrise und Frauenbildung um 1890 am Beispiel der Salzburger Schriftstellerin - In: Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde / Gesellschaft für Salzburger Landeskunde , Nr. 131 , 1991 , 201-223
ÖNB 175731-B.Neu-Per

Material in Archiven und Sammlungen

  • StAS, Sammlung Irma von Troll-Borostyáni, PA 506
  • Korrespondenzen, Notizen, Manuskripte, Zeitungsartikel - In: Salzburg Museum, Teilnachlass Irma von Troll-Borostyani, HS 2542-2545
  • Manuskripte - In: SLA, Sammlung Irma von Troll-Borostyáni, HS 0885

Links