Rosa Mayreder

Namen und Abkürzungen
Arnold, Franz (Pseudonym)
Mayreder-Obermayer, Rosa (Ehename)
Mayreder-Obermayr, Rosa
Obermayer, Rosa (Geburtsname)
Geburtsjahr
30.11.1858, Wien
Todesjahr
19.01.1938, Wien
Berufe und Tätigkeiten
Schriftstellerin, Philosophin, Malerin, Vereinsfunktionärin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Rosa Obermayer wurde in Wien in eine kinderreiche Familie geboren. Ihr Vater war Besitzer eines bekannten Gasthauses, des Winterbierhauses. Eine höhere Bildung blieb ihr versagt, obwohl sie sich unter anderem für Philosophie interessierte. Sie besuchte Privatmädcheninstitute. Mit Erlaubnis ihres Vaters nahm sie an den Griechisch- und Lateinstunden ihrer Brüder teil. Schon früh widersetzte sie sich also den Beschränkungen, die dem weiblichen Geschlecht in Bezug auf Bildung auferlegt wurden. 1881 heiratete sie den Architekten Karl Mayreder, die Ehe blieb kinderlos.

Ihren beruflichen Weg begann sie als Malerin, wodurch sie der Öffentlichkeit bekannt wurde. Eine Tatsache, die heute fast schon in Vergessenheit geraten ist. Ihre Bilder wurden in Dresden, Berlin, Wien - 1891 im Wiener Künstlerhaus - und in Chicago bei der Weltausstellung gezeigt. 1897 gründete sie gemeinsam mit anderen Malerinnen die Kunstschule für Frauen und Mädchen (später: Wiener Frauenakademie), um Frauen und Mädchen eine kunstgewerbliche Ausbildung zu ermöglichen.

Rosa Mayreder beschäftigte sich mit der Frauenfrage einerseits als Aktivistin der Frauenbewegung und andererseits als Schriftstellerin und Publizistin in ihren Essays, Aufsätzen und Zeitungsartikeln. Sie gilt (heute) als wichtige Vertreterin des linken Flügels der bürgerlichen Frauenbewegung. Seit 1888 stand sie in Verbindung zum Kreis um Marie Lang. Ihre erste öffentliche Rede hielt sie 1894 im alten Wiener Rathaus zum Thema Prostitution. Sie gehörte zu den Mitbegründerinnen des Allgemeinen Österreichischen Frauenvereins, dessen Vizepräsidentin sie von 1893 bis 1903 war. Gemeinsam mit Auguste Fickert und Marie Lang gab sie ab 1899 die Zeitschrift "Dokumente der Frauen" heraus. Während des Ersten Weltkriegs begann sie sich in der internationalen Frauenfriedensbewegung zu engagieren. 1921 gehörte sie zu den Gründerinnen des österreichischen Zweigs der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit und anlässlich des Wiener Kongresses der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit 1921 veröffentlichte sie die Broschüre „Die Frau und der Internationalismus". Darüber hinaus war sie in einer Reihe weiterer Vereine aktiv.

Mit ihren beiden Essaybänden "Zur Kritik der Weiblichkeit" (1905) und "Geschlecht und Kultur" (1923) gehört sie zu den wichtigsten Theoretikerinnen der ersten österreichischen Frauenbewegung. Sie beteiligte sich damit an den zeitgenössischen Debatten zur Frauenfrage und Emanzipation, zu denen sie ihre Konzepte und Theorien entwickelte. In ihren Analysen setzte sie sich mit Fragen der Geschlechterbeziehungen und dem Zusammenhang zwischen Macht und Sexualität auseinander. Sie kritisierte darin die Diskriminierung der Frauen und wendete sich gegen die bestehende bürgerliche Doppelmoral, die unterschiedliche Moralkodizes für Männer und Frauen vorsah. Rosa Mayreder hinterließ ein umfangreiches schriftstellerisches Werk. Neben Essays schrieb sie Novellen, Erzählungen, Gedichte und Libretti, außerdem publizierte sie zahlreiche Artikel in der Frauen- und Tagespresse.

Heute erfährt Rosa Mayreder durch ihre zahlreichen Schriften eine breite Rezeption und gehört dadurch zu den bekanntesten Akteurinnen der ersten Frauenbewegung in Österreich. Dazu beigetragen hat eine Ausstellung über sie im Historischen Museum der Stadt Wien im Jahr 1989 zum Thema "Aufbruch in das Jahrhundert der Frau? Rosa Mayreder und der Feminismus um 1900". Weiters erschienen 60 Jahre nach ihrem Tod 1998 ihre Jugenderinnerungen aus ihrem Nachlass. Nach ihr benannt wurde das 1999 gegründete Rosa Mayreder College in Wien, das sich der feministischen Bildungsarbeit widmet. Im 4. Wiener Gemeindebezirk gibt es seit 2005 den Rosa-Mayreder-Park und im 22. Bezirk eine Mayredergasse.

Braun-Prager, Augspurg, Heymann: Rosa Mayreder. - In: Die Frau im Staat 11 (1928) 11, 3 - 5
Elsen: Rosa Mayreder : ein Leben in Daten und Fakten. - In: versalia
Leisch-Prost: Mayreder, Rosa. - In: A Biographical Dictionary of Women's Movements and Feminisms, 319-321
das rote wien

Lydia Jammernegg

Lexikon

biografiA

Mayreder Rosa, geb. Obermayer, Ps. Franz Arnold; Schriftstellerin, Frauenrechtsaktivistin und Malerin
Geb. Wien, 30. 11. 1858
Gest. Wien, 19. 1. 1938
Herkunft, Verwandtschaften: Vater: Gasthausbesitzer; Mutter: Maria Engel, zwölf Geschwister. Ihre Brüder waren ihr nach eigener Aussage immer vorgezogen worden; sie galt als „Blaustrumpf“ der Familie, in der jegliche intellektuelle Betätigung von Frauen verpönt war.
LebenspartnerInnen, Kinder: 1881 Heirat mit Karl Mayreder, Architekt, Professor und Rektor an der Technischen Hochschule in Wien.
Ausbildungen: Besuchte 1865 das Privatmädcheninstitut der Maria Hanasek in Wien I., 1868 trat sie in das Institut der Sophie Paulus in der Spiegelgasse ein. Erhielt Privatunterricht in Französisch, Malerei und Klavierspiel.
Laufbahn: In einer Zeit, in der die Möglichkeiten für Frauen am öffentlichen Leben teilzunehmen mehr als ungenügend waren, versuchte sie aus den weiblichen Zwängen auszubrechen, sich Wissen und Bildung anzueignen, Sie malte und war die erste Frau, die Aufnahme im Aquarellistenclub fand. 1891 wurden erstmals Aquarelle von R. M. in der Jahresausstellung des Wiener Künstlerhauses gezeigt. Sie gründete 1897 die Kunstschule für Frauen und Mädchen. In ihren naturalistischen Romanen und Novellen kleidete sie ihre theoretischen Gedanken in literarische Formen. Für Hugo Wolfs Oper „Der Corregidor“ verfasste R. M. das Libretto. Unter dem Pseudonym Franz Arnold schrieb sie als Kunstkritikerin für die „Neue Freie Presse“. Ihre größte Bedeutung liegt aber in ihren kulturphilosophischen Essays, in denen sie die großen Themen ihrer Zeit aufgriff. R. M.s Studien konzentrierten sich auf tradierte Weiblichkeitsideale und Thesen zur weiblichen Natur, die zu ihrer Zeit verstärkt den wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Diskurs bestimmten. Ihr Emanzipationsbegriff, der Männer und Frauen meinte, verlangte die Anwesenheit von Frauen im öffentlichen Leben, daher war die Frauenbewegung für sie ein notwendiges gesellschaftspolitisches Phänomen. Gleichberechtigungsforderungen auf beruflicher und sozialer Ebene waren für R. M. ein historisch notwendiger Schritt, als Voraussetzung für eine humane Emanzipation, nicht jedoch als Selbstzweck bloßer Anpassung der Frauen. Ihr Engagement für eine menschliche Emanzipation äußerte sich auch in ihren pazifistischen Bestrebungen, ihrem Bekenntnis zum Internationalismus und in der Verurteilung rassistischer Diskriminierung. R. M. war zu ihren Lebzeiten in Wien eine anerkannte und bekannte Persönlichkeit. Nach 1945 geriet sie allmählich in Vergessenheit, wurde aber von der Zweiten Frauenbewegung in den 1980er Jahren wieder entdeckt und rezipiert.
Ausz., Mitglsch.: Mitbegründerin und Vizepräsidentin des Allgemeinen Österreichischen Frauenvereins, Vorsitzende in der Frauenliga für Frieden und Freiheit, Mitglied der Österreichischen Friedensgesellschaft, Mitglied der Österreichischen Liga für Menschenrechte, erstes weibliches Mitglied im Aquarellistenclub. Ab 1928 Ehrenbürgerin der Stadt Wien. Nach ihr wurden das 1999 gegründete „Rosa-Mayreder-College“ und 2005 ein Park benannt.
W. u. a.: „Aus meiner Jugend. 3 Novellen“ (1896), „Idola. Geschichte einer Liebe“ (1899), „Pippin, ein Sommererlebnis“ (1908), „Zur Kritik der Weiblichkeit“ (1905), „Fabeleien über göttliche und menschliche Dinge“ (1921), „Geschlecht und Kultur“ (1923), „Anda Renata. Ein Mysterium in 2 Teilen und 12 Bildern“ (1934), „Gaben des Erlebens. Sprüche und Betrachtungen“ (1935), „Das Haus in der Landskrongasse“ (1948), „Tagebücher 1873 –1937. Hg. und eingel. von Harriet Anderson“ (1988)

Friedrichs

MAYREDER, geb. Obermayer, Rosa (Pseud.: Franz Arnold)
geb. 30.11.1858 in Wien
gest. 19.1.1938 in Wien
Sie gehörte zur Frauenbewegung, war Soziologin, Philosophin, auch Malerin. Geh. 1881 Architekt Professor Karl Mayreder.

Kosel

MAYREDER-OBERMAYER Rosa, IV. Plösslgasse 4, Geb. Wien, 30. Nov. 1858, war als Malerin Schülerin von Hugo Darnaut und Hugo Charlemont, verfasste: "Aus meiner Jugend", Novellen; den Text zu Hugo Wolf''s Oper "Der Corregidor", "Uebergänge", Novellen; "Idole", Roman; malt Landschaften und Stilleben, ist hauptsächlich Aquarellistin, Vicepräsidentin des allgemeinen österr. Frauenvereines und schrieb 1898-1899 (unter dem Pseud. Franz Arnold) Kunstberichte für die "Neue Freie Presse"; ist seit 1881 mit dem Architekten Prof. Karl Mayreder vermählt.

Lexikon der 1000 Frauen

Mayreder, Rosa, geb. Obermayer (Ps. Franz Arnold)
Frauenrechtlerin
30.11.1858 (Wien) - 19.1.1938 (ebd.)
Die Tochter eines wohlhabenden Gastwirts betätigte sich seit ihrer Jugend als Malerin und Schriftstellerin und verfasste u.a. nach der spanischen Novelle "Der Dreispitz" das Libretto zu H. Wolfs Oper "Der Corregidor". 1881 heiratete sie ihren Jugendfreund, den Architekten und späteren Rektor der Technischen Hochschule Wien Karl M. Im Haus der Frauenrechtlerin M. Lang lernte M. Anfang der 1890er Jahre M. Hainisch kennen, trat 1893 dem neugegründeten "Allgemeinen Österreichischen Frauenverein" bei, der die radikale Richtung der österreichischen Frauenbewegung vertrat, und wurde bald Vorstandsmitglied und Vizepräsidentin. Gemeinsam mit Lang und A. Fickert gab sie ab 1899 die Zeitschrift "Dokumente der Frauen" heraus. Während des Ersten Weltkriegs engagierte sich M. in der Friedensbewegung und war von 1919 an Vorsitzende der "Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit" (IFFF). In ihrem Hauptwerk, der zweibändigen Essaysammlung "Zur Kritik der Weiblichkeit" (1905) und "Geschlecht und Kultur" (1923), das eine weite Verbreitung fand und auch ins Englische übersetzt wurde, kritisierte sie die Diskriminierung von Frauen, ihre Herabwürdigung zum Sexualobjekt sowie die bestehende Doppelmoral. 1948 erschien der erste Teil ihrer Erinnerungen mit dem Titel "Das Haus in der Landskrongasse", der zweite Teil "Mein Pantheon" wurde erst zu ihrem 50. Todestag 1988 veröffentlicht.

Lexikon der Frau

Mayreder, Rosa, geb. Obermayer, österr. Soziologin u. Philosophin, *Wien 30.11.1858, +ebda 19.1.1938. Ausbildung als Malerin. Verh. 1881 mit Prof. Karl M. 1893 Mitgründerin des Allg. Österr. Frauenvereins, bis 1903 Vizepräs.; nach 1919 Vors. der Internat. Frauenliga für Frieden u. Freiheit. Schrieb Romane, Novellen, Ged.; war auch als Malerin bek. Schülerin von Darnaut u. Charlemont, korresp. Mitgl. der Aquarellisten-Klubs. Von den drei haupts. Ursachen der Frauenbewegung, der ökonom., sozialen u. ethisch-psycholog., erforschte sie bes. die dritte.

Pataky

Mayreder-Obermayer, Rosa, Wien, geboren zu Wien 30. November 1858, ist seit 1881 verheiratet mit Professor Karl Mayreder, Architekt und Chef des Regulierungsbureaus der Stadt Wien. Sie ist Verfasserin des Textes zu der am 7. Juni 1896 in Mannheim das erste Mal aufgeführten Oper: "Der Corregidor", komponiert von Hugo Wolf. Ein Teil der in Buchform herausgegebenen unten angeführten Novellen war schon früher in der Berliner Neuen Zeitschrift "Neue Revue" erschienen. Frau R. M. ist auch Vice-Präsidentin des "allgemeinen österreichischen Frauenvereins", der in der Frauenbewegung den radikalen Standpunkt vertritt. Neben der Schriftstellerei widmet sie sich auch der Malerei.

Jahrbuch der Wiener Gesellschaft

Mayreder, Rosa, Schriftstellerin, ist, obwohl sie ihre Persönlichkeit nie in den Dienst der Tagespolitik gestellt hat, eine Vorkämpferin der Frauenemanzipation, deren soziologische und sexualpsychologische Grundlagen die wesentlichen Themen ihres schriftstellerischen Wekes bilden. Einige ihrer in Buchform erschienenen Arbeiten sind "Kritik der Weiblichkeit", "Der typische Verlauf sozialer Bewegungen", "Die Frau und der Internationalismus" und "Geschlecht und Kultur". Unter ihren belletristischen Arbeiten sind die Novellen "Übergänge" sowie die Romane "Idole" und "Pipin" bemerkenswert. Von ihr stammt auch der Text zu Hugo Wolfs Oper "Der Corregidor". - R. M., die am 30. November 1858 in Wien geboren wurde und mit ihrem Mädchennamen Obermayer heißt, ist auch als Malerin in die Öffentlichkeit getreten und war von 1893 bis 1903 Vizepräsidentin des Allgemeinen österreichischen Frauenvereines. Anläßlich ihres 70. Geburtstages wurde sie von der Gemeinde Wien zur Ehrenbürgerin ernannt. - R. M. ist seit dem Jahre 1881 verheiratet mit dem Hofrat Prof. Karl Mayreder. - Wohnung: IV., Schönburgstr. 15. - Tel. U-44-901.

Gürtler/Schmid-Bortenschlager

Rosa Mayreder (geb. Obermayer), Pseudonym Franz Arnold, geboren 1858, gestorben 1938 in Wien, erhielt als Gastwirtstochter die übliche Mädchenerziehung, Musikunterricht, Malerei, 1881 Heirat mit dem Architekten und Hochschulprofessor Karl Mayreder, war zuerst Malerin und Kunstkritikerin, später Schritstellerin, 1893 Mitbegründerin des "Allgemeinen Österreichischen Frauenvereins", 1899/1900 Mitherausgeberin der Zeitschrift "Dokumente der Frauen", mit ihren beiden Essaybänden "Zur Kritik der Weiblichkeit" (1905) und "Geschlecht und Kultur" (1923) gehört sie zu den wichtigsten Theoretikerinnen der österreichischen Frauenbewegung, schrieb Essays, Erzählungen, Gedichte und Libretti.

Publikationen

Mayreder, Rosa: Auf der Schwelle - In: Die Frau im Staat / Anita Augspurg, Lida Gustava Heymann, [Hrsg.] , Nr. 2 , 1919
ÖNB 530264-C.Neu
Mayreder, Rosa: Der Haager Frauenkongress im Lichte der Frauenbewegung - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 5 , 1915
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Mutterschaft und Mutterschutz : die soziale Gleichberechtigung des weiblichen Geschlechtes - In: Neue Freie Presse , Nr. 21896 , 30. August 1925 , 4-5
Online Zugriff / ÖNB 393928-D.Neu
Mayreder, Rosa: Nachwort zur Frauenbewegung - In: Die Frau im Staat / Anita Augspurg, Lida Gustava Heymann, [Hrsg.] , Nr. 12 , 1929
ÖNB 530264-C.Neu
Mayreder, Rosa: Rückblick auf die Frauenbewegung - In: Neue Freie Presse , Nr. 20537 , 31. Oktober 1921 , 6-7
Online Zugriff / ÖNB 393928-D.Neu
Dokumente der Frauen / hrsg. von Auguste Fickert, Marie Lang, Rosa Mayreder; ab 2.1900,20: Marie Lang - Wien: , 1899-1902
Online Zugriff / ÖNB 402681-B.Neu
Mayreder, Rosa: Askese und Erotik / - Jena: Diederichs, 1926
ÖNB 296123-B.Neu
Mayreder, Rosa: Ideen der Liebe / - Jena: Diederichs, 1927
ÖNB 562.638-B.Neu
Mayreder, Rosa: Mensch und Menschlichkeit / - Wien: Braumüller, 1928
ÖNB 560266-B.Neu.7
Mayreder, Rosa: Die Krise der Ehe / - Jena: Diederichs, 1929
ÖNB 575681-B.Neu
Mayreder, Rosa: Der letzte Gott : sozialethische Aufsätze / - Stuttgart, Berlin: Cotta, 1933
ÖNB 630891-B.Neu
Mayreder, Rosa: Gaben des Erlebens : Sprüche und Betrachtungen / - Darmstadt: Darmstädter Verlag, 1935
ÖNB 651067-B.Neu
Mayreder, Rosa: Marie Lang : ein Nachruf - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 7 , 1934 , 3
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Mayreder-Obermayer, Rosa: Mit dreizehn Jahren - In: Neue Revue , Nr. 3 , 1896 , 83-87
ÖNB 398879-B.Neu
Mayreder-Obermayer, Rosa: Mit dreizehn Jahren (Schluß) - In: Neue Revue , Nr. 4 , 1896 , 117-122
ÖNB 398879-B.Neu
Mayreder, Rosa: Wie ich zur Arbeit an der Frauenbewegung kam - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 3 , 1930
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Die Frau und der Internationalismus - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 2 , 1916 , 25-32
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Zur Kritik der Weiblichkeit : Essays / zsgest. u. eingel. von Hanna Schnedl - München: Verl. Frauenoffensive, 1982
UBW FB Zeitgeschichte Freihandmagazin 2, G-Mayreder, R./1
Mayreder, Rosa: Auguste Fickert - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 4-5 , 1918 , 60-66
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Die Frauen und der Prozess Riehl - In: Mutterschutz / Publikations-Organ des Bundes für Mutterschutz , Nr. 3 , 1907 , 100-111
ÖNB 502726-B.Neu
Mayreder, Rosa: Christine Touaillon [Nachruf] - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 5 , 1928 , 8
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Erotik und seelische Wandlung - In: Das Buch der Frau : eine Zeitkritik / von Helene Granitsch. Unter der Mitarb. hervorragender Persönlichkeiten des geistigen und künstlerischen Wien - Wien: M. Duke, 1927 , 67-70
ÖNB 1925369-B.Neu
Mayreder, Rosa: Irma von Troll-Borostyani [Nachruf] - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 3 , 1912 , 61-63
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Die Frau und der Internationalismus / - Wien: , o.J.
ÖNB 538367-B.Neu.3
Mayreder, Rosa: Sein Ideal - In: Neue Revue , Nr. 8; 9 , 1894 , 243-248; 273-277
ÖNB 398879-B.Neu
Mayreder, Rosa: Aus meiner Jugend : 3 Novellen / - Dresden & Wien: Pierson, 1896
Online Zugriff / ÖNB 86865-B.Neu
Mayreder, Rosa: Idole : Geschichte einer Liebe / - Berlin: Fischer, 1899
Online Zugriff / ÖNB 406092-B.Neu
Mayreder, Rosa: Pipin : ein Sommererlebnis / - Leipzig: Seemann, 1903
ÖNB 1711394-B.Neu
Mayreder, Rosa: Zur Kritik der Weiblichkeit : Essays ; mit Autograph der Verfasserin / - Jena ; Leipzig: Diederichs, 1905
ÖNB 291215-B.Neu
Mayreder, Rosa: Zur Kritik der Weiblichkeit : Essays / - Jena: Diederichs, 1905
Online Zugriff / ÖNB 441564-B.Neu
Mayreder, Rosa: Aus meiner Jugend : 3 Novellen / - Wien: Heller, 1908
ÖNB 458922-B.Neu
Mayreder, Rosa: Pipin : ein Sommererlebnis ; 2. Auflage / - Leipzig & Wien: Heller, 1908
Online Zugriff / ÖNB 458924-B.Neu
Mayreder, Rosa: Übergänge : Novellen. - 2. Aufl. - Mit Autograph der Verfasserin / - Wien: Heller, 1908
Online Zugriff / ÖNB 291203-B.Neu
Mayreder, Rosa: Zwischen Himmel und Erde : Sonette ; Erstausgabe / - Jena: Diederichs, 1908
ÖNB 1506515-B.Neu
Mayreder, Rosa: Ke kritice zenskosti (Zur Kritik der Weiblichkeit) / - V Praze: Haijn, 1911
Online Zugriff / ÖNB 487279-B.Neu.4
Mayreder, Rosa: Das Problem der Väterlichkeit - In: Festschrift für Wilhelm Jerusalem zu seinem 60. Geburtstag : von Freunden, Verehrern und Schülern / mit Beiträgen von Christine Touaillon ... - Wien [u.a.]: Braumüller, 1915 , 1915 , 174-190
ÖNB 506899-B.Neu
Mayreder, Rosa: Fabeleien über göttliche und menschliche Dinge / - Leipzig & Wien: Anzengruber-Verlag, 1921
ÖNB 540786-A.Neu
Mayreder, Rosa: Der typische Verlauf sozialer Bewegungen. - 2., durchges. Aufl. / - Wien: , 1926
ÖNB 560266-B.Neu.4
Mayreder, Rosa: Das Haus in der Landskrongasse : Jugenderinnerungen / hrsg. u. mit einem Nachw. v. Käthe Braun-Prager - Wien: Mensa, 1948
ÖNB 771301-B.Neu
Mayreder, Rosa: Krise der Väterlichkeit / Eingel. u. ausgew. v. Käthe Braun-Prager - Graz u. Wien: Stiasny, 1963
ÖNB 879387-B.Neu.131
Mayreder, Rosa: Mein Pantheon : Lebenserinnerungen / Nach Rosa Mayreders handschriftl. Konzept. Vorw. v. Susanne Kerkovius - Dornach: Geering, 1988
ÖNB 1290699-B.Neu
Mayreder, Rosa: Tagebücher : 1873-1937. Hrsg. u. eingel. v. Harriet Anderson. (1. Aufl.) / Hrsg. u. eingel. v. Harriet Anderson - Frankfurt/M.: Insel-Verlag, 1988
ÖNB 1280872-B.Neu
Mayreder, Rosa: A survey of the woman problem / - Westport, Conn.: Hyperion Press, 1994
ÖNB 1763030-B.Neu
Mayreder, Rosa: Das Haus in der Landskrongasse : Jugenderinnerungen / mit e. Vorw. von Eva Geber u. e. Nachw. von Käthe Braun-Prager - Wien: Mandelbaum-Verl., 1998
ÖNB 1526004-B.Neu
Mayreder, Rosa: Geschlecht und Kultur : Essays / Mit einem Nachwort von Eva Geber. - Wien: Mandelbaum-Verlag, 1998
ÖNB 1543098-B.Neu
Mayreder, Rosa: Zur Kritik der Weiblichkeit : Essays / mit Nachw. von Eva Geber - Wien: Mandelbaum-Verl., 1998
ÖNB 1543099-B.Neu
Mayreder, Rosa: Meine theuren, fernen Freundinnen : Rosa Mayreder schreibt an Ellen Kleman und Klara Johanson / Kommentiert und mit einem Nachw. versehen von Karin Bang - Kopenhagen [u.a.] : Fink , 2004
ÖNB 1137841-B.Neu-Sonderr.47
Mayreder, Rosa: Auszüge aus dem Kapitel "Zivilisation und Geschlecht" in "Geschlecht und Kultur" - In: Mehr oder Weininger : eine Textoffensive aus Österreich, Ungarn / Amália Kerekes ... (Hg.) - Wien: Braumüller, 2005 , 36-39
ÖNB 1780681-B.Neu
Mayreder, Rosa: "Grundzüge" und "Die Tyrannei der Norm" in "Zur Kritik der Weiblichkeit" [Auszüge] - In: Mehr oder Weininger : eine Textoffensive aus Österreich, Ungarn / Amália Kerekes ... (Hg.) - Wien: Braumüller, 2005 , 76-80
ÖNB 1780681-B.Neu
Mayreder, Rosa: "Einiges über die starke Faust" in "Zur Kritik der Weiblichkeit" [Auszüge] - In: Mehr oder Weininger : eine Textoffensive aus Österreich, Ungarn / Amália Kerekes ... (Hg.) - Wien: Braumüller, 2005 , 164-165
ÖNB 1780681-B.Neu
Mayreder, Rosa: Gleichstellung und Ehe - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 28 , 17. Juli 1932 , 4
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Gleichstellung und Ehe (1. Fortsetzung) - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 29 , 31. Juli 1932 , 5
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Gleichstellung und Ehe (2. Fortsetzung) - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 30 , 14. August 1932 , 5
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Gleichstellung und Ehe (3. Fortsetzung) - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 31 , 28. August 1932 , 5-6
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Gleichstellung und Ehe (4. Fortsetzung) - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 32 , 4. September 1932 , 5-6
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Mayreder, Rosa: Gleichstellung und Ehe (5. Fortsetzung ; Schluß) - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 33 , 11. September 1932 , 5
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per

Quellen und Sekundärliteratur

Hofmann, Else : Wiener Künstlerinnen-Ausstellung - In: Die Frau und Mutter / Hrsg. von Carla P. Pehm, Julie Loewy und Gertrude von Woysky-Wittendorff; ab 1913,1: Hrsg. von Else Volk-Friedland, Julie Loewy und Heinrich Ernst Schwartz; ab 1919,11: Hrsg. von Else Volk-Friedland und Lia Lazansky. Für die Redaktion verantwortlich: Julie Lachner , Nr. 1 , 1929 , 28
Online Zugriff / ÖNB 568867-B-C.Neu-Per
Schnedl-Bubenicek, Hanna : Bewegungen vor 1914 : humanitäre Initiativen oder gesellschaftliche Veränderung ; Pazifistinnen ; ein Resümee zu theoretischen Ausführungen und literarischen Darstellungen Bertha von Suttners und Rosa Mayreders - In: Wiener Beiträge zur Geschichte der Neuzeit , 1984 , 96-113
ÖNB 1111197-B.Neu-Per
Zycha, Marianne : Rosa Mayreder zum 30. November : die österreichische Dichter-Philosophin feiert ihren 75. Geburtstag - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 19 , 19. November 1933 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Anderson, Harriet : Psychoanalysis and feminism : an ambivalent alliance ; Viennese feminist responses to Freud, 1900 - 1930 - In: Psychoanalysis in its cultural context / ed. by Edward Timms ... - Edinburgh: Univ. Press, 1992 , 71-80
ÖNB 1328318-C.Neu-Per.3
Grant, Alyth F. : Innocence and the Language of the Body in Discourses of the "Jahrhundertwende" - In: German Life and Letters , Nr. 3 , 1999 , 343-364
ÖNB 834325-B.Neu-Per
LeRider, Jacques : "Vielleicht ist eine der wichtigsten Entstehungsbedingungen der Frauenbewegung in Veränderungen innerhalb des männlichen Geschlechts zu suchen" : Rosa Mayreder und die Krise der modernen Männlichkeit - In: Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst / Institut für Wissenschaft und Kunst , Nr. 1 , 1989 , 12-16
Online Zugriff / ÖNB 858240-B.Neu-Per
Lippert, Dorothea : Töchter ohne Mutterliebe - In: Ariadne / Archiv der Deutschen Frauenbewegung , Nr. 3 , 1985 , 9-12
Online Zugriff / ÖNB 1428420-C.Neu-Per
Fürth, Ernestine : Rosa Mayreder [Nachruf] - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 1 , 1938 , 2
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Gedenkfeier für Rosa Mayreder - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 2 , 1938 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Tanzer, Ulrike : "Ob ich klar bin über mich?" : Selbstbeobachtung und Selbsterziehung bei Rosa Mayreder und Alfred Freiherr von Berger - In: Literatur als Geschichte des Ich / Eduard Beutner (Hrsg.) - Würzburg: Königshausen & Neumann, 2000 , 139-153
ÖNB 1615393-B.Neu
Marianne Hainisch-Stiftung [Rosa Mayreder, Marie Franzos] - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 4 , 1933 , 1
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Kreissler, Félix : Le mouvement d'émancipation féminin autrichien au tournant du siècle : quelques figures emblematiques - In: Emancipation, réforme, révolution : hommage à Marita Gilli / Texte gesamm. und publ. von Daniel Minary - Besançon: Presses Univ. Franc-Comtoises, 2000 , 469-480
BSB 2000.44331
Braun-Prager, Käthe : Von bedeutenden Frauen : Rosa Mayreder - In: Die Frau und Mutter / Hrsg. von Carla P. Pehm, Julie Loewy und Gertrude von Woysky-Wittendorff; ab 1913,1: Hrsg. von Else Volk-Friedland, Julie Loewy und Heinrich Ernst Schwartz; ab 1919,11: Hrsg. von Else Volk-Friedland und Lia Lazansky. Für die Redaktion verantwortlich: Julie Lachner , Nr. 3 , 1927 , 17
Online Zugriff / ÖNB 568867-B-C.Neu-Per
Anderson, Harriet : Der Feminismus des Sich-Erinnerns : zum Verhältnis zwischen dem Persönlichen und dem Politischen in Autobiographien in der österreichischen Frauenbewegung um 1900 - In: Autobiographien in der österreichischen Literatur / hrsg. von Klaus Amann u. Karl Wagner - Innsbruck [u.a.]: Studien-Verlag, 1998 , 61-73
ÖNB 1505308-B.Lit.3
Schwartz, Agatha : Austrian fin-de-siècle gender heteroglossia : the dialogism of misogyny, feminism, and viriphobia - In: German studies review / Western Association for German Studies , Nr. 2 , 2005 , 347-366
ÖNB 1257395-B.Neu-Per
Unger, Petra : Frauenspuren auf der Wieden : Rosa Mayreder (1858 - 1938) ; Kulturphilosophin, Schriftstellerin, Feministin - In: Stichwort , Nr. 2012 , 2012 , 13
ÖNB 1516320-C.Neu-Per
Schnedl-Bubenicek, Hanna : Bewegungen vor 1914 : humanitäre Initiativen oder gesellschaftliche Veränderung ; Pazifistinnen ; ein Resümee zu theoretischen Ausführungen und literarischen Darstellungen Bertha von Suttners und Rosa Mayreders - In: Friedensbewegungen : Bedingungen und Wirkungen / hrsg. von Gernot Heiss ... - Wien: Verl. f. Geschichte u. Politik, 1984 , 96-113
ÖNB 1111197-B.Per.11
Nußbaum, Anna : Rosa Mayreder - Apostel der Liebe : zum siebzigsten Geburtstag der Wiener Dichterphilosophin - In: Der Morgen , Nr. 49 , 3. Dezember 1928 , 9
Online Zugriff / ÖNB 470322-D.Neu-Per
C., Fr. : "Die Frau und der Internationalismus" von Rosa Mayreder ; [Rezension] - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 186 , 9. Juli 1921 , 5
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Gleichberechtigung der Frauen in Österreich : eine Tagung der Ethischen Gemeinde - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 78 , 20. März 1927 , 8
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Hahnl, Hans Heinz : Ketzerin der Frauenbewegung : die Tagebücher von Rosa Mayreder - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 121 , 26. Mai 1988 , 26
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Müller, Herta : Rosa Mayreder: "Die Krisis der Ehe" [Rezension] - In: Neues Wiener Abendblatt , Nr. 205 , 25.10.1929
ÖNB 394205-D.Neu-Per
Fleischer, Max : Rosa Mayreders Essays über "Geschlecht und Kultur" - In: Neue Freie Presse , Nr. 21771 , 24. April 1925 , 29
Online Zugriff / ÖNB 393928-D.Neu
Braun-Prager, Käthe : Rosa Mayreder : zum 70. Geburtstag, 30. November 1928 - In: Die Frau im Staat / Anita Augspurg, Lida Gustava Heymann, [Hrsg.] , Nr. 11 , 1928
ÖNB 530264-C.Neu
Rosa Mayreder siebzig Jahre alt - In: Arbeiterzeitung / Sozialdemokratische Partei Österreichs , Nr. 333 , 1. Dezember 1928 , 8
Online Zugriff / ÖNB 393854-E.Neu-Per
Kann man von einer Dekadenz der Frauenbewegung sprechen? : Äußerungen führender Frauen - In: Neue Freie Presse , Nr. 22739 , 6. Januar 1928 , 14-15
Online Zugriff / ÖNB 393928-D.Neu
Zycha, Marianne : Rosa Mayreder - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 9 , 1928
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Heller, Lotte : Rosa Mayreder : eine Wiener Führerin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit - In: Neue Freie Presse , Nr. 20423 , 8. Juli 1921 , 8
Online Zugriff / ÖNB 393928-D.Neu
Wobbe, Theresa : Politik, Macht und soziale Bewegung : Rosa Mayreder (1858 - 1938) - In: Ariadne / Archiv der Deutschen Frauenbewegung , Nr. 28 , 1995 , 11-15
Online Zugriff / ÖNB 1428420-C.Neu-Per
Wucherpfennig, Wolf : Kulturideal und weibliche Identitätsarbeit : Rosa Mayreder und ihr Briefwechsel mit Ellen Kleman und Klara Johanson - In: Text & Kontext / Germanistisches Institut, Universität Kopenhagen , Nr. 1 , 2004 , 135-156
ÖNB 1137841-B.Neu
Popovic, Ulrike : Käthe Braun-Prager über Rosa Mayreder - In: Zeitgeschichte , Nr. 2 , 1978/1979 , 55-65
Online Zugriff / ÖNB 1098696-B.Neu-Per
Schacherl, Ingrid : Aufbruch - Umbruch : Frauenleben in Zeiten politischer Veränderungen - In: Lauf:schritte / Verein Frauenservice Graz , Nr. 1 , 1995 , 27-29
ÖNB 1562929-C.Neu-Per
Sokolosky, Jane : Primitive or differentiated? : constructions of femininity in Rosa Mayreder's theretical and fictional texts - In: Modern Austrian Literature , Nr. 2 , 1997 , 65-83
ÖNB 1059574-B.Neu-Per
Spreitzer, Brigitte : Autothanatographie - niedergelegte Innerlichkeiten : Rosa Mayreders Selbstverlierungen im Labyrinth männlicher Identitätskonstrukte - In: Texturen : die österreichische Moderne der Frauen - Wien: Passagen-Verl., 1999 , 62-70
ÖNB 1594393-C.Neu
Telser, Renate : Rosa Mayreder : die Frau auf dem 500-Schilling-Schein - In: AEP / Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft , Nr. 1 , 1998 , 8-9
ÖNB 1110535-C.Neu-Per
Gläser, Bärbl : Rosa Mayreder und ihre Ideen - In: Welt der Frau / Katholisches Frauenwerk in Österreich , Nr. 1 , 1990 , 4-5
ÖNB 743588-C.Neu-Per

Material in Archiven und Sammlungen

  • Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Zweig Österreich: Brief - In: DAG, Ordinariatsakten – Altbestand, Vereine 50-f-4/2
  • Kryptonachlass von Mayreder, Rosa - In: WBR/HS, Teilnachlass Käthe Braun-Prager
  • WBR/HS, Teilnachlass Rosa Mayreder H.I.N. 182.991-182.996, H.I.N. 187.172-187.220, H.I.N. 131.755, H.I.N. 131.759
  • Pressestimmen - In: WBR/TBA, Dokumentation, TP-031869
  • ÖNB/HAN, Teilnachlass Rosa Mayreder Cod. Ser. n. 24556 bis 24570
  • VGA Wien, Personenarchiv, Rosa Mayreder Lade 22, Mappe 9
  • Tina Blaus Briefe an Rosa Mayreder - In: ÖNB/HAN, Nachlass Felix Braun Cod. Ser. n. 27729 Han
  • Briefe von Tina Blau an Rosa Mayreder - In: ÖNB/HAN, Teilnachlass Rosa Mayreder Cod. Ser. n. 24565 Han

Links