Marianne Jokl

Namen und Abkürzungen
Bauer-Jokl, Marianne (Ehename)
Geburtsjahr
10.11.1885, Kremsier (Mähren)
Todesjahr
?, Los Angeles
Berufe und Tätigkeiten
Ärztin, Vereinsfunktionärin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Marianne Jokl dissertiert 1910 im Fach Romanistik mit einer Arbeit über die "Syntax des lothringischen Dialekts". 1912 heiratet sie den Arzt Julius Bauer - der zwischen 1926 und 1938 Professor für Innere Medizin an der Universität Wien ist. Marianne Bauer-Jokl absolviert ebenfalls ein Medizinstudium. Ab 1919 publiziert sie als "Dr. phil. et med." dermatologische Fachbeiträge, auch gemeinsam mit ihrem Mann.

Sie ist erste Vizevorsitzende des Akademischen Frauenvereins in Wien. Sie setzt sich 1909 - gemeinsam mit Melitta Berka - vor allem für die Umwandlung der Mädchenlyzeen in vollwertige Gymnasien ein. In der Zwischenkriegszeit leitet sie sowohl die Organisation der Wiener Ärztinnen als auch die Organisation der Ärztinnen Österreichs.

1938 muss das Ehepaar aus rassischen Gründen vor den Nationalsozialisten fliehen. Die Emigration erfolgt über Paris in die USA, wo Julius Bauer eine langjährige Lehrtätigkeit an der Loma Linda University in Los Angeles beginnt.

VI. Internationaler Ärztinnenkongreß. - In: Das Wort der Frau, Nr. 29, 20. September 1931, 2-3
Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933
Brücke-Teleky: Der VI. Internationale Ärztinnenkongreß in Wien. - In: Die Österreicherin 4 (1931) 8, 9

Helga Hofmann-Weinberger

Lexikon

biografiA

Bauer Marianne Melitta, geb. Jokl, Bauer-Jokl; Dermatologin
Geb. Kremsier, Mähren (Kroměříž, Tschechien), 10. 12. 1885
Gest. ?
Ausbildungen: Promovierte 1915 in Wien.
Laufbahn: Trat 1924 in die Ärztekammer ein. Kam am 15. 12. 1938 mit der SS Queen Mary in New York an, lebte 1950 in Los Angeles.

Publikationen

Bauer-Jokl, Marianne: VI. Internationaler Ärztinnenkongreß - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 28 , 13. September 1931 , 1
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Jokl, Marianne: Über die Syntax des lothringischen Dialekts / - Wien: Univ., Diss., 1910
UBW D 14074

Quellen und Sekundärliteratur

Teleky, Dora : Der VII. Internationale Ärztinnenkongreß - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 6 , 1934 , 4
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Teleky, Dora : Der VI. Internationale Ärztinnenkongreß in Wien - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 8 , 1931 , 9
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
VI. Internationaler Ärztinnenkongreß - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 29 , 20. September 1931 , 2-3
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per