Verein für Fraueninteressen, Troppau

Gründung
1905
Auflösung
?
Sitz
Troppau, Sperrgasse 35

FunktionärInnen und Mitglieder

Mitbegründerin

Vorsitzende

Vernetzung

Historischer Überblick

Anna Meretta, die in Kontakt zur Frauenbewegung und dem Bund österreichischer Frauenvereine stand, sowie einige andere Frauen gründeten 1905 diesen Verein im schlesischen Troppau. Vom 2. bis 4. Oktober 1909 wurde die 5. Generalversammlung des Bundes österreichischer Frauenvereine in Troppau abgehalten.

Die Arbeit im Verein erfolgte in vier Sektionen: Sektion für soziale Hilfe, Rechtsschutz-, Schul- und Vortragssektion. Die Sektion für soziale Hilfe gründete einen Mädchenhort, wo 80 Schulmädchen Aufnahme fanden, bot Mütterabende an und richtete eine Kleidersammelstelle ein. Die Schulsektion nahm öffentlich zu Fragen der Mädchenbildung Stellung.

Kurowski: Zur Entwicklung der Frauenbewegung in Schlesien. - In: Österreichische Frauen-Rundschau 11 (1913) 107, 4-7

Lydia Jammernegg

Quellen und Sekundärliteratur

Meretta, Anna : Frauenbewegung in Österreich-Schlesien - In: Neues Frauenleben / hrsg. von Auguste Fickert; ab 1911: Hrsg.: Leopoldine Kulka, Christine Touaillon, Emil Fickert , Nr. 8 , 1905 , 7-11
Online Zugriff / ÖNB 422673-B.Neu-Per