Helene Tuschak

Namen und Abkürzungen
H. T. (Abkürzung)
Lafite-Tuschak, Helene
Tuschak-Lafite, Helene (Ehename)
Geburtsjahr
13.02.1879
Todesjahr
2.02.1971
Berufe und Tätigkeiten
Publizistin, Übersetzerin, Schriftstellerin

Funktionen und Mitgliedschaften

Lexikon

biografiA

Tuschak-Lafite Helene; Feuilletonistin, Journalistin, Theater- und Literaturkritikerin
Geb. 13. 2. 1879
Gest. 2. 2. 1971
Herkunft, Verwandtschaften: Entstammt dem gehobenen Bürgertum. Vater: Arzt; Mutter: mit der Familie Haydn verwandt.
LebenspartnerInnen, Kinder: 1915 Heirat mit Prof. Carl Lafite (1872–1945), Komponist, 1911–21 Generalsekretär der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.
Ausbildungen: Sprachenstudium, Ablegung der Staatsprüfung.
Laufbahn: Nach Dresler 1936 die „erste von einer Wiener Zeitung angestellte Journalistin“. Journalistischer Beginn mit Übersetzungen aus dem Französischen, später literarische Essays über nordische und russische Literatur für die „Neue Freie Presse“. Mitarbeiterin der „Zeit“ und ab 1908 Redakteurin des „Neuen Wiener Tagblatts“, in dem sie lange Zeit das Feuilleton leitete, Theaterkritiken schrieb sowie soziale und kulturelle Tagesthemen behandelte. Nach dem Zweiten Weltkrieg für die „Wiener Zeitung“ und „Die Presse“ tätig.
W. u. a.: Artikel in „Mitteilungen der Vereinigung der Arbeitenden Frauen“, „Rohö-Frauenblatt“ und „Die Österreicherin“. „Die Lehrerin-Schwester. In: Soziale Arbeit, 21. Jg., Heft 3 – 4“ (1923)

Publikationen

H. T.: Rosa Mayreder [Nachruf] - In: Neues Wiener Tagblatt , Nr. 20 , 21. Januar 1938 , 4
Online Zugriff / ÖNB 394205-D.Neu-Per
Tuschak, Helene: Das Haus der Zukunft - In: Rohö-Frauenblatt / Herausgeber: Reichsorganisation der Hausfrauen Österreichs "Rohö". Verantwortliche Redakteurin: Adele Bardowicz; ab 1923,2: Rosine Obermüller , Nr. 2 , 1923 , 2
Online Zugriff / ÖNB 606142-D.Neu
Tuschak, Helene: Die Frau von heute - In: Österreichische Frauen-Rundschau / für die Redaktion verantwortlich: Maria L. Klausberger , Nr. 66 , 1909 , 5-6
Online Zugriff / ÖNB 447179-B-C.Neu-Per
Tuschak, Helene: Das Herz der Geschenke - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 10 , 1928 , 1-2
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per
Tuschak, Helene: Die Lehrerin-Schwester - In: Soziale Arbeit / hrsg. vom Verein gegen Verarmung in Wien , Nr. 3-4 , 1923 , 39-40
ÖNB 609270-B.Neu-Per
Tuschak, Helene: Das Jahrhundert der Eltern - In: Die Frau und Mutter / Hrsg. von Carla P. Pehm, Julie Loewy und Gertrude von Woysky-Wittendorff; ab 1913,1: Hrsg. von Else Volk-Friedland, Julie Loewy und Heinrich Ernst Schwartz; ab 1919,11: Hrsg. von Else Volk-Friedland und Lia Lazansky. Für die Redaktion verantwortlich: Julie Lachner , Nr. 9 , 1930 , 9-10
Online Zugriff / ÖNB 568867-B-C.Neu-Per
Tuschak, Helene: Der Weg zu neuer Häuslichkeit - In: Die Frau und Mutter / Hrsg. von Carla P. Pehm, Julie Loewy und Gertrude von Woysky-Wittendorff; ab 1913,1: Hrsg. von Else Volk-Friedland, Julie Loewy und Heinrich Ernst Schwartz; ab 1919,11: Hrsg. von Else Volk-Friedland und Lia Lazansky. Für die Redaktion verantwortlich: Julie Lachner , Nr. 8 , 1932 , 25-26
Online Zugriff / ÖNB 568867-B-C.Neu-Per
Tuschak, Helene: Das angeräumte Leben - In: Das Wort der Frau / Chefred.: Helene Granitsch; verantw. Red.: Julie Lachner , Nr. 25 , 19. Juni 1932 , 21-22
Online Zugriff / ÖNB 587848-D.Neu-Per
Tuschak, Helene: Robert Salzer : 1886-1936 / - Wien: Überreuter, 1936
WBR B-148171
Tuschak, Helene: 50 Jahre Wiener Frauenklub : die Daseinsoase in den Tuchlauben - In: Frauen-Rundschau , Nr. 12 , 1953 , 5
ÖNB 801053-D.Neu

Quellen und Sekundärliteratur

Material in Archiven und Sammlungen

  • Korrespondenzen von und an Helene Tuschak - In: ÖNB/HAN, Teilnachlass Julius Bauer, Sammlung August Miller-Aichholz, Teilnachlass Karl Wache
  • Pressestimmen - In: WBR/TBA, Dokumentation, TP-053099

Links