Anna Nußbaum

Namen und Abkürzungen
Nussbaum, Anna
Geburtsjahr
1887
Todesjahr
21.06.1931, Wien
Berufe und Tätigkeiten
Romanistin, Lehrerin, Übersetzerin

Biografie

Anna Nußbaum ist die Nichte von Eugenie Schwarzwald und stammt ursprünglich aus Galizien. Sie promoviert 1907 an der Universität Wien und ist als Lehrerin und Übersetzerin tätig. Zeitweise ist sie auch an der Schwarzwaldschule ihrer Tante tätig. Sie übersetzt zahlreiche Werke des U.S. Amerikaners Theodore Dreiser aus dem Englischen und bearbeitet u.a. Schulausgaben französischer Literatur. Mit Else Feldmann, der Journalistin und Schriftstellerin gibt sie 1921 "Das Reisebuch des Wiener Kindes" heraus.

Laut Helene Scheu-Riesz hat Anna Nußbaum "an der österreichischen Frauenbewegung als Pazifistin aktiv teilgenommen".

Lexikon

biografiA

Nußbaum Anna; Romanistin, Lehrerin und Übersetzerin
Geb. 1887
Gest. Wien, 21. 6. 1931
Herkunft, Verwandtschaften: Tante: Eugenie Schwarzwald.
Laufbahn: Kam aus Galizien nach Wien und war als Romanistin, Übersetzerin und Lehrerin an der Schwarzwaldschule tätig. Sie übersetzte u. a. Barbusse und Pullaile. Übersetzung sah sie als Welthilfe proletarischer Welterhebung. Sie schuf Schulausgaben französischer Klassiker in deutscher Sprache und veröffentlichte sie im Sesam-Verlag von Helene Scheu-Riesz, die ihr in der Zeitschrift „Die Österreicherin“ auch einen kurzen Nachruf widmete. Mitbegründerin der Vereinigung Clarté.
W.: „Afrika singt. Eine Auslese neuer afro-amerikanischer Lyrik“ (1929), „Die Abenteuer des kleinen Walter. Von Multatuli. Ausgewählt und bearbeitet von Anna Nussbaum“ (o. J.), „Das Reisebuch des Wiener Kindes. Eine Sammlung von Briefen, Aufsätzen und Zeichnungen der Wiener Schulkinder im Ausland. Herausgegeben von Anna Nussbaum und Else Feldmann“ (1921) Übersetzungen: „Dreiser, Theodore: Schwester Carrie“ (1953), „Shalom, Shin: Galiläisches Tagebuch“ (1954)

Publikationen

Afrika singt : eine Auslese neuer afro-amerikanischer Lyrik / Hrsg. von Anna Nussbaum. Nachdichtungen und Übertragungen von Hermann Kesser, Josef Luitpold Stern, Anna Siemsen, Anna Nussbaum - Wien: Speidel, 1929
ÖNB 571259-B.Neu
Nußbaum, Anna: De superstitionibus in comedius Plautinis et Terentionis obviis / - Wien: Univ., Diss., 1907
UBW D-13715
Nußbaum, Anna: Die Abenteuer des kleinen Walter : von Multatuli / Ausgew. u. bearb. von Anna Nußbaum - Wien: , o.J.
ÖNB 476454-A.Neu.85
Nußbaum, Anna: Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit : die Wiener Tagung vom 10. bis 16. Juli - In: Neues Wiener Tagblatt , Nr. 167 , 20. Juni 1921 , 3
Online Zugriff / ÖNB 394205-D.Neu-Per
Nußbaum, Anna: Die Wiener Arbeiterhochschule : Ausschnitt aus: Leipziger Volkszeitung / Anna Nußbaum - , 1926
WBR B 177703
Nußbaum, Anna: Die Perlenfischer - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 5 , 1931 , 15
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Nußbaum, Anna: Rosa Mayreder - Apostel der Liebe : zum siebzigsten Geburtstag der Wiener Dichterphilosophin - In: Der Morgen , Nr. 49 , 3. Dezember 1928 , 9
Online Zugriff / ÖNB 470322-D.Neu-Per

Quellen und Sekundärliteratur

Scheu-Riesz, Helene : In Memoriam : Dr. Anna Nußbaum - In: Die Österreicherin / hrsg. vom Bund österreichischer Frauenvereine. Für die Schriftleitung verantw.: Eugenie Palitschek; ab 1932,8: Marianne Hönig; ab 1932,9: Ernestine Fürth , Nr. 7 , 1931 , 2
Online Zugriff / ÖNB 609120-C.Neu-Per

Material in Archiven und Sammlungen

  • Pressestimmen - In: WBR/TBA, Dokumentation, TP-036536