Friederike Hertzka

Namen und Abkürzungen
May, George (Pseudonym)
Geburtsjahr
?, Wien
Todesjahr
?
Berufe und Tätigkeiten
Schriftstellerin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Friederike Hertzka ist Schriftstellerin und schreibt unter dem Pseudonym George May vor allem belletristische Literatur, aber auch zur Frauenfrage. Sie ist mit dem Leiter der Wasserheilanstalt in Bad Ischl verheiratet und im Winter lebt sie in Wien.

Von 1890 bis 1901 ist sie Ausschußmitglied im Verein der Schriftstellerinnen und Künstlerinnen.

Lexikon deutscher Frauen der Feder

Helga Hofmann-Weinberger

Lexikon

biografiA

Hertzka Friederike, Ps. George May; Schriftstellerin und Essayistin
Geb. Wien, 1854
Gest. Wien, 1926
Laufbahn: Leitete in den Sommermonaten die Wasserheilanstalt ihres Mannes in Ischl, veröffentlichte belletristische Beiträge in „Über Land und Meer“ und in der „Illustrierten Welt“, veröffentlichte Romane. Beschäftigte sich mit Frauenfragen.
W.: „Die Trostburg. Roman“ (1889), „Mutter und Tochter. Erzählung aus den oberösterreichischen Bergen“ (1890), „Das Modell und andere Novellen“ (1893), „Freie Bahn den Frauen“ (1895)

Lexikon deutscher Frauen der Feder

Hertzka, Friederike, Ps. George May, Wien I, Habsburgergasse 5, geboren zu Wien, lebt daselbst während der Wintermonate und leitet im Sommer die ihrem Gatten gehörende Wasserheilanstalt in Ischl, Salzkammergut. Von ihr erschienen Novellen und ein Roman in den Zeitschriften: »Über Land und Meer«, »Illustrierte Welt« und »Neue illustrierte Zeitung«. Ferner veröffentlichte sie eine Erzählung »Mutter und Töchter« (Alexander Danz) und einen Band Novellen »Das Modell und andere Geschichten« (Pierson). Die von George May in »Über Land und Meer« veröffentlichten Novellen sind: »Das Modell« (1878/79), »Der Gondolier« (1879/80), »Ruths Verlobung« (1879/80); in der »Neuen illustrierten Zeitung«: »Die Trostburg«, Roman (1886); in der »Illustrierten Welt«: »Miska der Husar« (1886); in der Zeitschrift »Frauenleben«: »Freie Bahn den Frauen« (1895), ein Beitrag zur Frauenfrage, die später im Selbstverlag als Broschüre erschien.

Publikationen

May, George: Zur Frauenfrage - In: Frauenleben / hrsg. von Helene Littmann , Nr. 10 , 1895 , 221-225
Online Zugriff / ÖNB 90785-C.Neu.6
May, George: Zur Frauenfrage (Schluss) - In: Frauenleben / hrsg. von Helene Littmann , Nr. 11 , 1895 , 246-248
Online Zugriff / ÖNB 90785-C.Neu.6
May, George: Mutter und Töchter : Erzählung aus den oberösterreichischen Bergen / - Leipzig: Danz, 1918
ÖNB 244815-A.Neu
May, George: "Nur human!" : Lustspiel in 4 Akten / - Salzburg: Stieven & Müller, 1900
UBS 6586 I
May, George: Freie Bahn den Frauen [eigentl.: Zur Frauenfrage] / - Wien: Frauenleben, 1895
ÖNB Ariadne FIB.11

Quellen und Sekundärliteratur