Gabriele Murad-Michalkowski

Namen und Abkürzungen
Michalkowski, Gabriele (Geburtsname)
Murad, Gabriele (Ehename)
Murad-Michalowski, Gabriele
Geburtsjahr
4.05.1877, Schloß Littentschitz, Mähren
Todesjahr
21.10.1963, Wien
Berufe und Tätigkeiten
Malerin, Graphikerin

Funktionen und Mitgliedschaften

Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs Vorstandsmitglied, Vizepräsidentin

Biografie

Die Tochter eines k. u. k. Obersten wächst in Krems a. d. Donau auf und nimmt Malunterricht bei Wilhelm Gause (1853-1916). Bereits mit 18 Jahren stellt sie im Künstlerhaus aus, es folgen Beteiligungen an internationalen Ausstellungen. Später wendet sie sich der Graphik zu. 1900 heiratet sie Gaston Murad, einen Sohn des österreichischen Schriftstellers und Diplomaten Franz von Werner.

Gabriele Murad-Michalkowski ist über viele Jahre Vizepräsidentin der Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs.

Jahrbuch der Wiener Gesellschaft
Wer ist wer

Helga Hofmann-Weinberger

Lexikon

Wer ist wer

Murad-Michalkowski, Gabriele, Malerin u. Graphikerin. L: * Schloß Littentschitz, Mähren, 4. 5. 1877; Schülerin d. akad. Malers Wilhelm Gause; Mitgl. d. Ver. bild. Künstlerinnen Oe., d. Kunstver. f. Kärnten, d. Wachauer Künstlerbundes, d. Oe. Ges. f. christliche Kunst, d. Deutschen Ges. f. christliche Kunst. (...) V: Eduard v. Michalkowski, Ost.; M: Gabriele, geb. Bar. Podstatzky-Prussinowitz u. Thonsern; G: Dr. Gaston Murad, Min. R. (1900); K: Zdenka * 1901, Leiterin d. Studentinnenheimes d. Salesianerinnen Wien; Franz René * 1903, Dr. med., Arzt in New York; Anatol * 1904, Dr., Ass. a. d. Columbia Univ. New York; Gabriele Felicitas * 1913. - Wien, I., Schmerlingplatz 2.

Quellen und Sekundärliteratur

Hölzer-Weineck, Irene : Jahresausstellung der Vereinigung bildender Künstlerinnen in Wien - In: Die Frau und Mutter / Hrsg. von Carla P. Pehm, Julie Loewy und Gertrude von Woysky-Wittendorff; ab 1913,1: Hrsg. von Else Volk-Friedland, Julie Loewy und Heinrich Ernst Schwartz; ab 1919,11: Hrsg. von Else Volk-Friedland und Lia Lazansky. Für die Redaktion verantwortlich: Julie Lachner , Nr. 1 , 1930 , 26-27
Online Zugriff / ÖNB 568867-B-C.Neu-Per