Jüdischer Frauenbund für Deutsch-Österreich

Namen und Abkürzungen
Bund jüdischer Frauen für Deutsch-Österreich
Gründung
1922
Auflösung
?
Sitz
Wien 9, Berggasse 4

FunktionärInnen und Mitglieder

Gründerin

Vorsitzende

  • Kadisch, Hermine (1922-?)

Historischer Überblick

Frauen der Union deutschösterreichischer Juden, einer Organisation der assimilierten Juden und Jüdinnen der etablierten Mittelschicht, gründeten diesen Verband, der eine Teilorganisation der Union blieb. Damit wäre auch die Organisationsstruktur für eine österreichweite Ausweitung vorhanden gewesen. Dazu kam es allerdings nicht. Es ist anzunehmen, dass sich der Verein der Sozialarbeit und der Zusammenarbeit in Zeiten steigenden Antisemitismus widmete (siehe auch: Jüdischer Frauenbund).

Hecht: Zwischen Feminismus und Zionismus, 150-155
Malleier: Jüdische Frauen in der Wiener bürgerlichen Frauenbewegung 1890 - 1938, 121-122

Lydia Jammernegg

Quellen und Sekundärliteratur

Material in Archiven und Sammlungen

  • ÖStA/AdR, BKA, SR: 48706-22, 15/4: Jüdischer Frauenbund für Deutsch-Österreich