Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Graz

Namen und Abkürzungen
Ortsgruppe Graz der internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit in Österreich
Gründung
1922
Auflösung
1936
Sitz
Graz,

FunktionärInnen und Mitglieder

Gründerin

Mitglied

Obfrau

Vernetzung

Historischer Überblick

Die Ortsgruppe der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit in Graz bildete sich 1922. 1936 wurde diese behördlich aufgelöst mit der Begründung, dass der Verein "kommunistische Ziele“ verfolge. Versammlungen und Filmvorführungen der Ortsgruppe wurden angeblich immer wieder von „radikalen“ SozialistInnen und KommunistInnen besucht, obwohl die Vereinsleitung selbst als „politisch unbedenklich“ eingestuft wurde.

Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Ortsgruppe Graz: Statuten, Korrespondenz, Auflösung. - In: StLA, LReg. 206 Fa-012/1936, 1922-1936

Lydia Jammernegg

Quellen und Sekundärliteratur

Material in Archiven und Sammlungen

  • Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Ortsgruppe Graz: Korrespondenz - In: StLA, LReg. 206 Ko-022/1936
  • Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, Ortsgruppe Graz: Statuten, Korrespondenz, Auflösung - In: StLA, LReg. 206 Fa-012/1936