Emma Schumacher

Namen und Abkürzungen
Zeller, Emma (Geburtsname)
Geburtsjahr
28.10.1848, Salzburg
Todesjahr
8.05.1935
Berufe und Tätigkeiten
Vereinsfunktionärin

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Emma Schumacher war in verschiedenen bürgerlichen Frauenvereinen in Salzburg engagiert. Sie war Mitbegründerin des Erzherzogin-Marie-Valerie-Kinderspitalsvereins, in dem sie bis in die 1920er Jahre tätig blieb, und des Salzburger Frauenerwerbsvereins sowie Mitglied des Frauenhilfsvereins vom Roten Kreuz und weiterer Vereine.

Sie stammte aus der Salzburger Kaufmannsfamilie Zeller und heiratete 1872 den Arzt Albert Schumacher. Mit ihm gemeinsam hatte sie fünf Kinder. Sie ermöglichte ihrem Mann aufgrund ihres sozialen und ökonomischen Kapitals eine politische Karriere als Salzburger Landeshauptmann.

Chronik der Familie Schumacher, 199-202
Mazohl-Wallnigg: Weibliche Lebenswelten vom Ende des Erzstifts bis zur Zweiten Republik. - In: Frau sein in Salzburg, 20

Lydia Jammernegg

Quellen und Sekundärliteratur

Material in Archiven und Sammlungen

  • Rechenschaftsberichte, Bericht über die Generalversammlung, Statuten - In: Salzburg Museum, Realia R1/2
  • SLA, Nachlass Schumacher-Zeller-Bolland