Franziska Zingerle

Namen und Abkürzungen
Zingerle-Noltsch, Franziska (Ehename)
Zingerle, Franziska von
Zingerle, Franziska von Summersberg
Noltsch, Franziska (Geburtsname)
Geburtsjahr
5.12.1873, Wien
Todesjahr
25.09.1963, Innsbruck
Berufe und Tätigkeiten
Vereinsfunktionärin, Politikerin, Funktionärin der CSP

Funktionen und Mitgliedschaften

Biografie

Laut Michaela Kronthaler war Franziska Zingerle sowohl Aktivistin der Katholischen Frauenorganisation Tirols als auch parteipolitsch innerhalb der Christlichsozialen Partei engagiert und Abgeordnete im Tiroler Landtag.

Kronthaler: Ambivalente politische Zielsetzungen der Katholischen Frauenbewegung Österreichs in der Zwischenkriegszeit. - In: Kirche in bewegter Zeit, 263-285

Lexikon

biografiA

Zingerle von Summersberg Franziska; Landtagsabgeordnete
Geb. Wien, 5. 12. 1873
Gest. Innsbruck, Tirol, 25. 9. 1963
LebenspartnerInnen, Kinder: Hofratsgattin.
Laufbahn: 1929–1934 Abgeordnete der Tiroler Volkspartei im Landtag.

Publikationen

Zingerle-Noltsch, Franziska: Zum Hausgehilfinnengesetz - In: Österreichische Frauenwelt / hrsg. von der Katholischen Reichs-Frauenorganisation Österreichs. Für die Redaktion verantwortlich: S. Waitz. Red. von Hanny Brentano; ab 1919,1: Assunta Nagl , Nr. 8 , 1919 , 126-128
Online Zugriff / ÖNB 477382-B.Neu-Per

Quellen und Sekundärliteratur