Verein der slowenischen Lehrerinnen

Namen und Abkürzungen
Društvo slovenskih uciteljic
Verein slowenischer Lehrerinnen
Gründung
1898
Auflösung
?
Sitz
Ljubljana,

FunktionärInnen und Mitglieder

Historischer Überblick

Der Verein fordert die Beseitigung der materiellen und ideellen Ungleichbehandlung und der Diskriminierung von Frauen im Lehrberuf und ist damit ein erster berufspolitischer Frauenverein in Slowenien.

Ab 1902 kommen vehemente Forderungen nach dem Frauenwahlrecht aus dem Verein, ab 1911 richtet ich das Engagement gegen das verpflichtende Zölibat für Lehrerinnen, das erst 1939 abgeschafft wird.

Vittorelli: Frauenbewegung um 1900

Lydia Jammernegg

Quellen und Sekundärliteratur