Erster allgemeiner österreichischer Hebammenverein

Gründung
16.04.1887
Auflösung
?
Sitz
Wien, Landstraßer Hauptstraße 81

FunktionärInnen und Mitglieder

Präsidentin

Schriftführerin

  • Linnerth, Therese (1887)

stellvertretende Schriftführerin

  • Weiss, Rosa (1887-1888)

Vizepräsidentin

  • Brunner, Therese (1887)
  • Wagner, Anna (1887)

Vernetzung

Ausgliederung aus

Historischer Überblick

Rund um die Vereinsgründung kommt es zu Differenzen zwischen verschiedenen Gruppierungen, "Hebammen erster und zweiter Klasse", und zur Abspaltung von u.a. Anna Friedl-Eichenthal. Bei der konstituierenden Versammlung am 16. April 1887 muss aufgrund von Störmanövern sogar die Polizei gerufen werden. Elise Frank ist die erste Präsidentin des Vereins.

Die abgespaltenen Frauen gründen den Unterstützungsverein für Hebammen. 1888 kommt es neben dem Vereinsorgan "Erste allgemeine österreichische Hebammen-Zeitung" zur Gründung einer weiteren Hebammenzeitung, herausgegeben von M. E. Weiser, die von Elise Frank zum neuen Vereinsorgan erklärt wird.

Erste allgemeine österreichische Hebammen-Zeitung

Helga Hofmann-Weinberger

Publikationen

Erste allgemeine österreichische Hebammen-Zeitung Fachschrift für Hebammen ; Organ des I. allgemeinen österreichischen Hebammen-Vereines / - Wien: , 1886-?
Online Zugriff / ÖNB 104336-C.Neu
Jahrbuch für Geburtshelferinnen Hebammen-Kalender / Hrsg. von Moriz Eduard Weiser - Wien: Vereins-Buchdr., 1889-
ÖNB 81271-A.Neu
Österreichische Zeitschrift für Geburtshilfe und Frauenheilkunde, Kinder- und Krankenpflege / Red.: Moriz Eduard Weiser - Wien: Gesellschaftsdr., 1888-1889
ÖNB 100614-D.Neu