Marie Feßler

Namen und Abkürzungen
Feßler-Zach, Marie (Pseudonym)
Feßler, Mitzi
Zach-Feßler, Marie (Pseudonym)
Fessler, Marie
Fessler, Maria
Zach, Maria (Ehename)
Geburtsjahr
10.06.1902, Wien
Todesjahr
?
Berufe und Tätigkeiten
Mathematikerin, Parteifunktionärin

Biografie

Marie Feßler scheint als Delegierte für den 19. Wiener Gemeindebezirk auf der Frauenreichskonferenz im Jahr 1926 auf.

Lexikon

biografiA

Fessler Maria, Mizzi, verh. Zach; Mathematikerin
Geb. Wien, 10. 6. 1902
Gest. in SU verschollen
Lebenspartner: Verheiratet mit dem Werkzeugmacher Zach, ein Kind.
Laufbahn: M. F. hatte das Cottage-Lyzeum besucht. Nach dem Besuch des zweijährigen Fortbildungskurses der reform-realgymnasialen Fortbildungsschule in Wien 19 legte sie 1920 die Gymnasialreifeprüfung ab. Sie studierte bis 1924 an der Universität Wien, übernahm aber erst nach einer Unterbrechung im Sommer 1928 ein Dissertationsthema. Sie reichte 1929 ihre Dissertation „Zur Reduktion der Raumgitter“ bei den Mathematikern Furtwängler und Hahn ein. Politisch war sie als Sozialdemokratin engagiert. Sie war Funktionärin der SDAPÖ und scheint als Delegierte für den 19. Wiener Gemeindebezirk auf der Frauenreichskonferenz im Jahr 1926 auf. Später wurde M. F. durch das „Spezialistenbüro“ der Handelsvertretung der Union der Sozialistischen Sowjetrepublik in die SU vermittelt, wohin sie gemeinsam mit Mann und Kind auswanderte. Die gesamte Familie gilt als verschollen.
W.: „Die übrigen akademischen Berufe. In: Handbuch der Frauenarbeit in Österreich / Hg. von der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Wien. Red.: Käthe Leichter“ (1930)

Publikationen

Feßler, Marie: Die übrigen akademischen Berufe - In: Handbuch der Frauenarbeit in Österreich / hrsg. von der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Wien. [Red.: Käthe Leichter ...] - Wien: Kammer für Arbeiter und Angestellte, 1930 , 305-312
Online Zugriff / ÖNB 579225-C.Neu
Zach-Feßler, Marie: Irgendein Buch für meine Frau ... - In: Die Frau / Hrsg.: Adelheid Popp. Für die Red. verantw.: Eugenie Brandl , Nr. 1 , 1933 , 12
Online Zugriff / ÖNB 394591-D.Neu-Per
Feßler, Marie: Die jugendliche Arbeiterin - In: Frauenarbeit / Hrsg. Referat für Frauenarbeit / Österreichischer Arbeiterkammertag und Österreichischer Gewerkschaftsbund. Red. Käthe Leichter , Nr. 17 , 1932 , 575-576
ÖNB 606270-C.Neu-Per

Quellen und Sekundärliteratur

Material in Archiven und Sammlungen

  • Pressestimmen - In: WBR/TBA, Dokumentation, TP-012174